Home Summary Introduction History The Collections Search Collectors
3.5. Gefäßpflanzen-Herbarien   (H)
H (Herbarium, Universität von Helsinki)
Finnland: 1.248 (Z 1964-79); Türkei: 27 (Z 1976); Iran: 54 (Z 1976); Afghanistan: 125 (Z 1976-77); Namibia: 291 (Z 1967-72).
Siehe auch unter: RAUTANEN, M., ROIVAINEN, H., SOINI, S.E.
HAAS, Adolf [Pater S.J.] (1914-1982)
Seine Spezialsammlung mit mehreren hundert Belegen der Ranunculus-auricomus-Gruppe ging 1987 zu.
HABERER, Albert (25.10.1864-30.01.1941)
[Prof. Dr. med.]
China: 3 (Z 1900, von der Zoologischen Staatssammlung).
HAENKE, Thaddaeus (1761-1817)
Plantae circa Cochabamba (Bolivia) collectae. Dieser Teil des Herbars HAENKE kam in Besitz des kgl. spanischen Bergwerksdirektors Don Felipe PANZA (Madrid), der diese Sammlung an v. MARTIUS weitergab, als dieser auf seiner Heimreise aus Brasilien in Madrid Station machte. (Zugang 1820).
HÄRGASSER, Johann Georg (1785-1825)
Deutschland: [Anzahl unbekannt] (Z 1849, im Herbar J.G. ZUCCARINI).
HAESLER, Irmgard (10.10.1927-)
[Studium der Naturwissenschaften Universität München; Bibliothekarin an der gemeinsamen Bibliothek von Botanischer Staatssammlung und Institut für Systematische Botanik der Universität.]
Libanon: 80 (Z 1968); Österreich (meist Osttirol): 726 (Z 1975-76).
Auf Exkursionen des Instituts für Systematische Botanik gesammeltes Material (z.T. auch Dubletten zu anderen Sammlern): Mt. Gargano: 51 (Z 1964); Mitteleuropa: 180 (Z 1965); Südalpen: 120 (Z 1966); Griechenland: 239 (Z 1967); S-Italien: 189 (Z 1968).
HAFELLNER, Josef (1951-)
U.S.A.: 21 (Z 1978, ex GZU).
HAGEN, Bernhard (1853-1919)
Sumatra: 100 (Z 1883, Geschenk); dto.: 3 (Z 1905).
HAGGENMÜLLER, Hans
Spitzbergen: 20 (Z 1932, Geschenk des Sammlers).
HAHN, Ludwig (1836-1881)
Martinique: 65 (Z 1877).
HALLIER, Johann Gottfried (1868-1932)
Singapore: 9 (Z 1897); Sikkim: 19 (Z 1897).
HALTENORTH, Theodor (18.05.1910-30.01.1981)
Iran: 22 (Z 1960).
HAMBURGER, A.
Gräser aus Südafrika: 82 (Z 1964, Kauf).
HAMMANN, Anton (30.12.1919-) & FRANK, Hanns (14.03.1922-)
[A. HAMMANN: Promotion Universität München: Assimilationszahlen submerser Phanerogamen und ihre Beziehung zur Kohlensäureversorgung; Schüler von K. SUESSENGUTH.
H. FRANK: Promotion Universität München: 1. Über die Jugend- und die Altersform bei Hedera helix L. - 2. Über den Stickstoffverlust bei alternden Pflanzen; Schüler von O. RENNER.]
Tunesien: 122 (Z 1952).
HAMP, Vinzenz (04.05.1907-1991)
[Geboren in Eppishausen. Habilitation Universität München 1946; ao. Professor (1946), dann o.Professor (1950) an der Phil.-Theol. Hochschule in Freising 1946; o.Professor für Katholische Theologie (Alttestamentl. Exegese) und biblisch-orientalische Sprachen an der Universität München ab 1953.]
Bayern: 293 (Z 1980-83).
HANCOCK, William (1847-1914)
Jamaica-Ferns: [Anzahl unbekannt] (Z 1928, im Farnherbar v. GIESENHAGEN).
HANEKOM, Willem Johannes (1931-)
Südafrika: 110 (Z 1976-84, ex PRE); Namibia: 81 (Z 1977-79, ex WIND).
HANDEL-MAZZETTI, Heinrich Freiherr von (1882-1940)
[Geboren und gestorben in Wien. 1903 Demonstrator 1905-1925 Assistent am Botanischen Institut in Wien; Promotion 1907 (bei WETTSTEIN über Taraxacum); 1925-1931 Kustos in der Botan. Abteilung des Naturhistorischen Museums in Wien. 1907: Forschungsreise nach NE-Anatolien (Pontische Randgebirge im Sandschak Trapezunt), 1910 nach Mesopotamien und Kurdistan; 1913-1919 nach China]
China: 762 (Z 1926-33, Tausch mit dem Sammler).
HANSEN, Ove Juel (1945-)
Somalia: 38 (Z 1980, ex MOG).
HAPEMAN
U.S.A.: 85 (Z 1971, ex TEX).
HARDY, David Spencer (1931-)
Südafrika: 216 (Z 1960-87, ex PRE).
HARLEY, Raymond M. (1936-)
Ostafrika: 29 (Z 1961-66, ex K); Brasilien: 978 (Z 1976-84, ex K).
HARMS, Karl Hermann
Bayerisch-Württembergisches Grenzgebiet: 51 (Z 1978).
HARRISON, Errol Rhodes (1925-)
Südafrika: 7 (Z 1980-87, ex PRE).
HART, John Hinchley (1847-1911)
Trinidad (meist kultivierte Pflanzen): 68, Jamaika: 34 (leg. HART, HARRIES, u.a.; Z 1919, Kauf bei WEIGEL).
HARTMANN, Walter (13.12.1937-), LAVALLEE, Dwight (11.04.1946-) & SCHIER, Walter (18.03.1921-)
Bayern: 101 (Z 1981).
HARVEY, Francis Le Roy (1911-)
Eragrostis aus U.S.A. und Mexiko: 46 (Z 1984, ex US).
HARZ, Carl Otto (1842-1906)
[Geboren in Gammertingen (Baden-Württemberg), gestorben in München, Pharmazie-Praktikant in Haigerloch, Konstanz, Paris, London und Berlin. Studium der Botanik und Promotion in Berlin. Wissenschaftlicher Assistent in Wien und (1871) - unter NÄGELI - in München.1873 Habilitation und anschließend Dozent an der Technischen Hochschule und bald darauf (1874) an der Tierärztlichen Hochschule in München; dort ab 1880 Professor für Botanik und Pharmakognosie. Besonders an Pilzen interessiert.]
Bayern: [Anzahl unbekannt, da viel auch von anderen Sammlern, wohl an die 5000] (Z 1929, im Herbar der Tierärztlichen Hochschule München); 31 (Z 1987).
HARZ, Kurt (1858-1939)
[Geboren in Haigerloch, Oberstudienrat in Kulmbach, Bamberg und München.]
Baden-Württemberg, Bayern: [Anzahl unbekannt] (Z 1929, im Herbar C.O. HARZ [im Herbar der Tierärztlichen Hochschule München]). Bayern [Anzahl geschätzt, aber wohl mindestens 30.000 im Herbar der BBG und vor allem im Herbarium Harz]. Europa [Österreich, Schweiz, Südtirol, Slowenien, Kroatien in eigenen Sammlungen; Frankreich, Spanien, Nordafrika, Italien, ehem. Jugoslawien und Balkanhalbinsel, Griechenland, Kleinasien in Tauschbelegen, insgesamt wohl mindestens 50.000] Z.
HASSKARL, Justus Karl (1811-1894)
Commelinaceae aus Indien: [Anzahl unbekannt] (Z 1870, Geschenk von Dr. KRIECHBAUMER).
HASSLER, Emil (1861-1937)
Sapindaceae aus Paraguay: 20 (Z 1903-09, Geschenk von RADLKOFER).
HATSCHBACH, Gert (1923-)
Brasilien: 841 (Z 1976, ex MBM).
HAUSSKNECHT, Heinrich Karl (1838-1903)
Syrien, Persien: 219 (Z 1872, Tausch).
HAYEK, August Edler von (1871-1928)
Flora Stiriaca exsiccata: > 450 (vermischte Nummern) (Z 1979-86, ex GZU).
HAYES, Sutton (????-1863)
[Eponym: Iva hayesiana A. Gray 1876.]
Panama: 79 (Z 1868, Geschenk RADLKOFER).
HAYNALD, Stephan Franz Ludwig von (1816-1891)
Siebenbürgen, Kroatien, Ungarn: 147 Species (wohl "ex herb.") (Z 1869, Tausch). Österreich-Ungarn: 666 Species (wohl "ex herb.") (Z 1871).
HB (Herbarium Bradeanum, Rio de Janeiro)
Brasilien: 3989 (Z 1965-80).
Siehe auch unter: KLEIN, R.M., PABST, G.F., PEREIRA, J.F.
HBR (Herbário "Barbosa Rodrigues", Itajai)
Brasilien (Santa Catarina): 1.300 (Z 1951-69).
Siehe auch unter: REITZ, R. & KLEIN, R.M.
HEGELE, Anton (05.03.1862-21.05.1941)
[Realschullehrer, Rektor, zuletzt Oberstudiendirektor in Straubing.]
Umgebung von Straubing (Bayern): 26 (Z 1932, Geschenk des Sammlers).
HEGI, Gustav (1876-1932)
[Geboren in Winterthur. Begründer der vielbändigen Illustrierten Flora von Mitteleuropa, promovierte 1900 in Zürich und war unter v. GOEBEL 1902-1908 Kustos am Botanischen Garten München. Habilitation 1905 in München. 1910-1926 ao.Professor für Botanik an der Universität München, Konsul (1910-1920) bzw. Generalkonsul (1920-1926) der Schweiz in München. Legte 1926 aus Gesundheitsgründen alle seine Ämter nieder.]
Bayern, Österreich, Schweiz: [Anzahl unbekannt] (Z 1937 im Herbar der Bayerischen Botanischen Gesellschaft).
HEILMAYR
[Prof. Dr., Field Museum Chicago.]
N-Amerika: 81 (Z 1935, Geschenk von GERSTLAUER).
HEINRICHS, Erica (später verehelichte ZESCHKE) (18.05.1907-)
Ecuador (leg. 1932-35): 401 (Z 1935-38, ex B, Kauf).
HELDREICH, Theodor von (1822-1902)
Griechenland: 520 (Z 1877-80, Kauf); Kleinasien: 38 (Z 1877, Kauf beim Sammler).
Herbarium Graecum normale: Pteridophyten der Sammlung (jedoch nicht vollständig) im Herbar FÜRBRINGER (Z 1920); [Anzahl unbekannt] (Z 1980, im Herbar J. MERKL [= Herbar der Technischen Universität München]).
HELFER, Johann Wilhelm (05.02.1810-30.01.1840)
[Dr. med., Prag.; 1836 Reise nach Indien und Hinterindien; auf den Andamanen durch Pfeilschüsse von Eingeborenen getötet.]
Indien (Gebiet von Calcutta, Andaman Inseln) sowie Burma: 560 (Z 1904 - Aus einem bei der Zugangsliste aufbewahrten Brief von Dr. Edwin BAYER, Curator an der Botanischen Abteilung des Museums in Prag, vom 24.10.1913 geht folgendes hervor: Die Sammlung HELFERs ist in den Jahren 1844 von seiner Witwe, der späteren Gemahlin des Grafen J. NOSTIZ, dem Böhmischen Museum geschenkt worden, von wo 1904 Dubletten zur Bestimmung nach München geschickt wurden. Dieser Satz ist nicht identisch mit den von Kew verteilten HELFERschen Belegen, die München 1869 zusammen mit GRIFFITH Aufsammlungen erreichten. Einige Dubletten vom Helfers Sammlung gab CELAKOVSKY (Kurator in Prag) um 1880 den SCHLAGINTWEIT Brüdern zur Bestimmung, die sie aber nicht retournierten. Dieser Satz ging wahrscheinlich bei der Auflösung des SCHLAGINTWEIT Nachlasses in der Jägersburg bei Forchheim 1904 verloren.
Indien (Gebiet von Calcutta, Andaman Inseln) sowie Burma: Zugegangen sind von GRIFFITH und HELFER zusammengenommen: 2.200 Bogen (Z 1869, ex K).
HELLER, [wahrscheinlich] Franz Xaver (1775-1840)
[Hofrat und Professor, Autor einer Flora Wirceburgensis.]
S-Frankreich [Anzahl unbekannt] (Z 1835, Kauf um 6 Gulden).
HELLWIG, Frank (23.07.1958-)
[Doktorand am Institut für Systematische Botanik der Universität München (Monographie der Gattung Baccharis), Schüler von J. GRAU.]
Niedersachsen: 8, Spanien: 40 (Z 1988).
HELMS
North Carolina & South Carolina: 15 (Z 1985, ex J).
HELMS, Richard Esqu. (1842-1914)
Neuseeland (Umgebung von Greymouth): 364 (Z 1886, Kauf); West-Australien: 342 (Z 1899, Geschenk von K. v. GOEBEL).
HENLE, Wilhelm Ritter von
[1914: kgl. Staatsrat und Ministerialdirektor im Staatsministerium der Justiz in München.]
Bayern: [Anzahl unbekannt] (Z 1932, im Herbar der Bayerischen Botanischen Gesellschaft).
HENSHALL, Thomas Sharland (1925-)
Australien: 12 (Z 1978-81, ex NT).
HEPP, Ernst (16.05.1878-03.06.1968)
[Jurist, Spezialist für Steuerrecht (zuletzt Reichsrichter und Ministerialdirigent in München). 1935-1952 1. Vorsitzender der Bayerischen Botanischen Gesellsachaft. Gefäßpflanzen-Florist, intensiv mit Vorarbeiten zu einer Neuauflage von VOLLMANNs Bayern-Flora befaßt. Übertrug sämtliche Phanerogamen und Gefäßkryptogamen betreffende Literaturangaben zur Flora Bayerns (soweit sie seiner strengen Überprüfung stand hielten) in eine Kartei.9]
München: 9 (Z 1956); Herbar: hauptsächlich Bayern: ± 2.000 [1973-75].
HEPPER, Frank Nigel (1929-)
Sri Lanka: 7 (Z 1987, ex K).
Herbarium Florae Reipublicae Sovieticae Socialisticae Ucrainicae
No. 101-200 (Z 1970, erhalten von M. TOMA, Iasi, Rumänien).
HERINGER, Ezechias Paolo (1905-)
Brasilien: 19 (Z 1968, ex IBGE).
HERMAN, Paul Philippus Johannes (13.07.1955-)
Südafrika: 8 (1983-88, ex PRE); 11 (Z 1986, ex PRU).
Herrenhuter Missionare
Labrador, S-Rußland (Sarepta): [Anzahl unbekannt] (Z 1813, im Herbar v. SCHREBER; Z 1848, Geschenk von Freiherrn von BARTH).
HERTEL, Hannes (03.02.1939-)
[Biographisches: siehe unter "Flechten-Herbarien"]
Mitteleuropa: 306 (Z 1964-66); Mt. Gargano: 77 (Z 1964).
Phanerogamenherbar (Skandinavien, Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, Italien, Spanien, Tunesien): 3.092 (Z 1973). Weitere Zugänge: Bayern und Tirol: 130 (Z 1963); Europa: 53 (Z 1969); Tunesien: 8 (Z 1969); Bornholm: 38 (Z 1976); Sizilien: 270 (Z 1978); Spitzbergen: 126 (Z 1979); China (Kirin, Peking, Hunan, Yünnan, Hainan, Kwangtung): 283 (Z 1982); Prince Edward Islands 46 (Z 1982); Südafrika: 33 (Z 1982), Schweden (Torne Lappmark): 236 (Z 1968-86); Norwegen (Nordland): 17 (Z 1982-86); Jugoslawien (Insel Rab): 29 (Z 1982); Schweiz (Val Piora): 4 (Z 1984); Neuseeland: 181 (Z 1985); Australien (N.S.W.): 43 (Z 1985); Tirol: 162 (Z 1985); Madeira: 84 (Z 1987); Südtirol: 90 (Z 1987); Türkei (W- und S-Anatolien): 148 (Z 1988).
HERTER, Wilhelm Gustav Franz (1884-1958)
Uruguay: 1.191 (Z 1926-38).
HERZOG, Theodor (1880-1961)
[Geboren in Freiburg i. Br., gestorben in Jena. Studium der Naturwissenschaften in Freiburg, Zürich und München. Dort Promotion 1903: Anatomisch-systematische Untersuchungen des Blattes der Rhamneen aus den Triben: Ventilagineen, Zizypheen und Rhamneen (Schüler von RADLKOFER). Habilitation: Zürich 1907 (bei SCHROETER).1914-25 an der Universität München; zunächst als Dozent, später als ao.Prof. für Botanik; ab 1925 o.Prof. in Jena; 1948 dort o.Prof. für Spezielle Botanik. Dr. h.c. Univ. Greifswald 1955. Bedeutende Reisen: Sardinien (1904, 1906), Ceylon (1905-1906), Südamerika (1907-1908, 1910-1912). - Eine Art Autobiographie schrieb HERZOG unter dem Titel "Botanische Leckerbissen" in den Berichten der Bayerisch Botanischen Gesellschaft 32: 5-24, 1958.]
Mazedonien: 490 (Z 1918, Geschenk des Sammlers); Bolivien: 210 (Z 1913-51).
HESS, Hans (1920-)
Angola: 96 (Z 1953).
HEUBL, Günther Rudolf (30.11.1952-)
[Staatsexamen für Höheres Lehramt (Chemie, Biologie) 1979. Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes. Promotion Universität München 1984: Systematische Untersuchungen an mitteleuropäischen Polygala-Arten, Schüler von H. MERXMÜLLER; 1990 Habilitation im Fach Systematische Botanik. 1994-1997 ordentlicher Professor an der Universität Koblenz. Seit 1997 als Professor an der LMU München, Fakultät für Biologie, Bereich Biodiversitätsforschung.]
Sri Lanka: 20 (Z 1980); Polygala aus Europa: 104 (Z 1985); Bayern, Österreich: 13 (Z 1987).
HEUFFEL, Johann (1800-25.09.1857)
[Arzt und Botaniker zu Lugos im Banat.]
Banat: [Anzahl unbekannt] (Z 1849, im Herbar J.G. ZUCCARINI).
HIEMEYER, Fritz (19.02.1915-)
Italien: 11 (Z 1987). Bayern: [Anzahl unbekannt] Zugänge im Zusammenhang mit der Floristischen Kartierung von Bayern; Bayern: 16 (Z 1988).
HIENDLMAYR, Anton (03.04.1843-22.04.1921)
[Geboren und gestorben in München. Ab 1888 an der Entomologischen Abteilung der Zoologischen Staatssammlung in München tätig. - HIENDLMAYR selbst sammelte in Bayern, Österreich und Südtirol; Belege aus anderen Ländern stammen von anderen Sammlern!]
Herbar HIENDLMAYR: 2057 (Z 1921, aus dem Nachlaß). Die Sammlung enthielt u.a. Belege von: C.G. BAENITZ, M.S. BEBB, P.C. BILLOT, BORNMÜLLER, DIERLS?, K. EGGERT, R. HUTER, P.G. LORENTZ, E.F. POEPPIG, P. PORTA, G. RIGO, F.W. SIEBER, P.E.E. SINTENIS und "aus verschiedener Herkunft": 542 Bogen.
HILDEBRANDT, Johann Maria (1847-1881)
Somaliküste, Sansibar, Madagaskar: 181 (Z 1878, Kauf); Madagaskar: 1.150 (Z 1880-1903, Kauf). Ostafrika-Reise [Anzahl unbekannt] (Z 1885).
HILGER, Hartmut H.
Südafrika: 53 (Z 1984, ex ULM); Griechenland: 75 (Z 1985-88).
HILL, Ronald (1928-1974)
Australien: 30 (Z 1964-78, ex AD).
HILLEBRAND, Wilhelm (1821-1886)
Flora of North America: 160 (Z 1950, in der Sammlung F. FÖRSTER).
HILLIARD, Olive Mary (1925-)
Südafrika: 200 (Z 1965-79, ex NU).

HILLIARD, O.M. & BURTT, Brian Laurence (1913-): Südafrika: 341 (Z 1969-85, ex NU); 222 (Z 1980-87, ex E).
HILSENBERG, Carl Theodor (1802-1824) & BOJER, Wenceslas (1797-1856)
Mauritius: von F.W. SIEBER im Herbarium Mauritianum verteiltes Material (Z 1926, im Herbarium SCHULTES).
HINTERHUBER, Georg (1768-1850)
Deutschland: [Anzahl unbekannt] (Z 1849, im Herbar J.G. ZUCCARINI).
HINTON, George B. (1882-1943)
Mexiko: 134 (Z 1959, ex NY).
HIRMER, Max (1893-1981)
[Geboren am 14.03.1893 in Straubing. Studium der Archäologie, Geschichte, Kunstgeschichte und der Naturwissenschaften in München; Promotion Universität München 1917: Beiträge zur Morphologie der polyandrischen Blüten. 1928 Professor der Botanik an der Universität München; im Dritten Reich (1936) wegen "politischer Untragbarkeit" und "zu internationaler wissenschaftlicher Einstellung" "zur Ruhe gesetzt". Inhaber eines Kunst-Buchverlages.]
Kanarische Inseln: 32 (Z 1925, Geschenk des Sammlers); Lybien: 25, Griechenland: 90 (Z 1933, Geschenk des Sammlers); "Herbarium": 447 (Z ?, aufgearbeitet 1975).
HOCHSTETTER, Christian Ferdinand Friedrich (1787-1860)
Madeira: [Anzahl unbekannt] (Z 1849, im Herbar J.G. ZUCCARINI).
HOEHNE, Frederico Carlos (1882-1959)
Brasilien (aus Butantan in Sao Paulo): 82 (Z 1920, Tausch); Sao Paulo: 38 (Z 1921, Geschenk von RADLKOFER, der die Pflanzen zur Bestimmung erhielt); Eriocaulaceae aus Brasilien: 23 (Z 1924, an ROSS zur Bestimmung gesandt); Brasilien: 16 (Z 1967, ex SP).
HÖLLER, Josef (27.05.1909-22.11.1987)
[Geboren und gestorben in München. Priesterweihe Freising 1933. Dr. theol. Universität München 1937. Gymnasiallehrer für katholische Religionslehre in München. Hausgeistlicher an der Krecke-Klinik in München und nach deren Auflösung im Kloster zum Guten Hirten St.Gabriel in München-Solln. Botaniker, insbesondere Carex. Sein erstes Herbar wurde 1944 im Krieg vernichtet.]
Bayern: 24 (Z 1973) und zahlreiche weitere Belege im Zusammenhang mit der Floristischen Kartierung von Bayern; Herbar: [bisher aufgearbeitet; weniger als die Hälfte des zugegangenen Materials:] 1.655 (fast ausschließlich von HÖLLER selbst gesammelte Pflanzen, vornehmlich Material der Gattung Carex aus Spitzbergen, Norwegen, Schweden, Finnland, Dänemark, Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Frankreich mit Korsika, Griechenland (Z 1988; aus dem Nachlaß).
HÖPPNER, Hans (08.02.1873-24.04.1946)
[geboren in Hagen bei Stade, gestorben in Krefeld; Lehrer.]
Orchidaceae exsiccatae: 100 (Z 1943).
HOFFMAN, Fred Walter (1897-)
Kalifornien: 45 (Z 1966, ex UC).
HOFFMANN, W.
[aus Bad Pyrmont]
Peru: 165 (Z 1960).
HOFMANN, Hermann (????-1918)
[1908 Bürgerschullehrer in Großenhain in Sachsen.]
Plantae criticae Saxoniae: Pteridophyta: [Anzahl unbekannt] (Z 1926, bezogen von REINECK).
HOHENACKER, Rudolph Friedrich (1798-1874)
Plantae Georgicae-Caucasicae (leg. 1821-41): [Anzahl unbekannt] (Z 1844 und 1848 als Geschenk des Freiherrn von SCHUBERT und 1849 im Herbar J.G. ZUCCARINI).
HOLL, Friedrich C. (1815-????)
Spanien, Portugal, Madeira: [Anzahl unbekannt] (Z 1849, im Herbar J.G. ZUCCARINI).
HOLLER, August (30.09.1835-08.11.1904)
[Geboren in Kastl bei Amberg, gestorben in Memmingen. Studium der Medizin in Berlin, Prag und München. Praktischer Arzt in Glonn, Mering und ab 1880 in Memmingen. Moosflorist. Sein Spitzname "Bartgeier" fand Eingang in die Literatur (Molendo, L. 1865: Moosstudien in den Allgäuer Alpen, s. [66] 142).]
Bayern: [unbekannte, große Anzahl] (Z 1906??, erfaßt als zum Herbar der Bayerischen Botanischen Gesellschaft gehörig).
HOLLERMAYER, Athanasius [Pater, O.F.M.Cap.] (16.02.1860-26.02.1945)
[Geboren in Eglsee (Bayern), gestorben in San José della Mariquina (Chile). Franziskanermönch, als Missionar in Chile. Hollermayers Sammlungen gingen an das Botanische Museum Berlin-Dahlem, mit der Weisung, daß die Dubletten 1. Ordnung an die Botanische Staatssammlung München, die folgenden an das Missionsmuseum in Altötting weiterzugeben sind.]
S-Chile: 46 (Z 1926, Geschenk des Sammlers); 850 (Z 1928-37, ex B).
HOLST, Carl Hugo Ehrenfried Wilhelm (1865-1893/94)
Usambara: 807 (Z 1894, ex B, Kauf).
HOMANN
Namibia: 26 (Z 1982, ex WIND).
HOOCK, Georg (18.03.1859-19.08.1934)
[Geboren in Oberotterbach bei Bergzabern, gestorben in Enzisweiler bei Lindau. 1894-1899 Realschullehrer für Mathematik in Nördlingen, später (zuletzt Oberstudiendirektor) an der Oberrealschule (Gymnasium) in Lindau.]
Mitteleuropa (hauptsächlich Bodenseegebiet [Bayern, Baden-Württemberg, Vorarlberg, Schweiz], auch Pfalz, Tirol, Umgebung von Nördlingen): ca. 3.000-4.000 (Z 1959, als Geschenk der Oberrealschule Lindau).
HOOGLAND, Ruud Dirk (1922-)
Australien: 28 (Z 1982, ex CANB).
HOOKER, [Sir] Joseph Dalton (1817-1911)
[Geboren in Halesworth (Suffolk), gestorben in Sunningdale (Berkshire). Sohn des William Jackson HOOKER. Studium der Medizin. Als Assistenzarzt auf dem Schiff Erebus 1839-1843 Teilnehmer an der Antarktis-Expedition unter J.C. ROSS. Forschungsreisen nach Indien (1847-1851), Palaestina (1860), Marokko (1871) und in die U.S.A. (1877). 1855 Assistant Director, 1865 Direktor von Royal Botanic Gardens in Kew.]
N-Amerika, Neuseeland, Tasmanien, subantarktische Inseln: [Anzahl unbekannt] (Z 1849, im Herbar J.G. ZUCCARINI).

HOOKER, J.D. & THOMSON, Thomas (1817-1878): (damaliges Ost-) Indien: 4.307 (Z 1857-65, ex K); Mandschurei, Korea, Japan: 22 (Z 1862, ex K); U.S.A.: 257 (Z 1862, ex K).
HOPPE, David Heinrich (1760-1846)
[Geboren in Vilsen (damals Kurfürstentum Hannover), gestorben in Regensburg. Apothekerausbildung in Celle (1775-1780); darauf in Apotheken in Hamburg (1780-1782), Halle und Wolfenbüttel. Apotheker an der "Elefanten-Apotheke" in Regensburg 1786-1792? Studium der Medizin in Erlangen (1792-1795); dort Promotion 1795. Praktischer Arzt in Regensburg. 1803-1825 Professor für Naturgeschichte am dortigen Lyzeum und Direktor des 1790 gegründeten Botanischen Gartens. Begründer der "Regensburger Botanischen Gesellschaft" und langjähriger Herausgeber ihrer Zeitschrift Flora (1818-1843). Bedeutender Botaniker (Florist); erforschte insbesondere die Ostalpen, die er ab 1789 fast alljährlich besuchte.]
Österreichische Alpen: [Anzahl unbekannt] (Z 1813, im Herbar v. SCHREBER). Hoppii plantae rariores, 226 Pflanzen aus dem Herbar HOPPE, (Z 1829, Kauf); Herbarium vivum Hoppeanum: 780 (Z 1830, Kauf); Carex: [Anzahl unbekannt] (Z 1841, Kauf um 19 Gulden, daher wohl 350-500 Bogen). Bayern, Österreich: [Anzahl unbekannt] (Z 1849, im Herbar J.G. ZUCCARINI).
HORNEMANN, Jens Wilken (1770-1841)
Skandinavien, arktisches N-Amerika: [Anzahl unbekannt] (Z 1849, im Herbar J.G. ZUCCARINI).
HOSSEUS, Carl Curt (1878-1950)
[Geboren in Strömberg im Hundsrück (Rheinland-Pfalz), gestorben in Cordoba (Argentinien). Studium der Naturwissenschaften in Freiburg i.Br., Kiel, Genf, Leipzig und Berlin. Promotion Universität Leipzig 1903. Habilitation Leipzig 1903. Reise nach Thailand 1904-1905. 1913 in Berchtesgaden (Bayern) wohnhaft. 1913-1915 am Landwirtschaftsministerium in Buenos Aires; 1916-1946 Professor für Botanik in Cordoba.]
Sri Lanka: 77 (Z 1912); Thailand (Siam): 879 (Z 1911-12, Geschenk des Sammlers).
HOSTMANN, Friedrich W.R. (1794-1864) & KAPPLER, August K. (10.11.1815-20.10.1887)
Surinam: ± 750 (Z 1863).
HOUSKA, Jar.
Jugoslawien (Skopje): 27 (Z 1941, Geschenk W. FORSTER).
HOWELL, John Thomas (1903-)
Amaranthaceen der Galapagos-Inseln: 21 (Z 1934, Geschenk SUESSENGUTH).
HOWELL, Thomas Jefferson (1842-1912)
U.S.A.: Pacific Coast: 525 (Z 1882, Kauf).
HOWLAND [Miss]
Insel S.Catalina (U.S.A., California): 49 (Z 1872; Geschenk der Sammlerin, vermittelt von Präparator B. KREUTZPOINTNER).
HRABETOVA-UHROVA, Anezka (05.09.1900-04.05.1981)
Crataegus aus der CSSR: 76 (Z 1978, Tausch mit W. LIPPERT).
HUBER, Johann (14.06.1941-)
[1967 Student am Institut für Systematische Botanik der Univ. München; Schüler von BRESINSKY, über die Pilzgattung Hygrophorus arbeitend.]
Griechenland: 165 (Z 1967, Kauf); Slowenien: 655 (Z 1967, Kauf).
HUBER, Otto
Venezuela: 15 (Z 1984, ex MYF).
HUBRICH, J.
Argentinien (Rosario de Sa Fé): 72 (Z 1944, Geschenk der Zoologischen Staatssammlung München).
HÜGEL, Karl Alexander Anselm Freiherr von (1794-1870) [auch: Carl ...]
[Geboren in Regensburg; gestorben In Brüssel. Lebte ab 1805 in Wien. Soldat, Staatsmann, Gärtner und Forschungsreisender. Bereiste (1830-1837) Syrien, die Länder am Roten Meer, den Himalaya, Ostindien, Tibet, Neuseeland und Australien. Botschafter in Florenz (1849-1859) und Brüssel (1860-1869).]
Indien, Australien: [Anzahl unbekannt] (Z 1849, im Herbar J.G. ZUCCARINI).
HUGO, Loretta (später verehelichte van ZYL) (08.11.1942-)
Südafrika: 8 (Z 1983, ex PRE).
HUJ (Herbarium, Hebrew University, Jerusalem)
Israel: 797 (Z 1968-85).
Flora Palaestinae exsiccata: no. 101-200 [4 Nummern fehlen] (Z 1968).
Flora terrae Israelis exsiccata: no. 401-769 [8 Nummern fehlen] (Z 1965).
Siehe auch unter: EIG, A., LISTON, A., ZOHARY, M.
HUNDSDORFER, Hugo Andreas (08.09.1869-17.07.1952)
[Reichsbahndirektor, Ministerialrat a.D.]
Zentraleuropäische Hieracien: ca. 1.000-2.000 (Z ?, Bestandteil des Herbars der Bayerischen Botanischen Gesellschaft).
HUNT, Doreen (28.04.1910-)
Australien: 24 (Z 1960-77, ex AD).
HUNTLEY, Kathleen Dixon (später verheiratete GORDON-GRAY) (1918-)
Südafrika: 35 (Z 1951, ex NU).
HUPKE, Hans
[aus Kestrich]
(besonders) Hessen: 85 (Z 1972).
HUSNOT, Pierre Tranquille (1840-1929)
Plantes des Antilles: Pteridophyten der Sammlung im Herbar CORRENS (Z 1933).
HUTCHISON, Paul Clifford (1924-)
Peru: 524 (Z 1963-75, ex UC); California & Oregon: 70 (Z 1963-66, ex UC); S-Amerika: 490 (Z 1966, ex UC).
HUTER, Rupert (1834-1919)
Südtirol, Oberitalien, Dalmatien, Ungarn: 158 (Z 1874, Kauf); Italien, Österreich-Ungarn (von verschiedenen Sammlern!): 180 (1875, Kauf); Tirol, Italien: 81 (Z 1876, Kauf).

HUTER, R., PORTA, Pietro (1832-1923) & RIGO, Gregorio (1841-1922)
Italien (Iter Italicum II+III): 329 (Z 1878, Kauf); Iter Italicum III: 51 (Z 1921, im Nachlaß A. HIENDLMAYR), Pteridophyten dieser Reise im Herbar FÜRBRINGER (Z 1920).

HUTER, R. & RIGO, G.: Iter Hispanicum II: [Anzahl unbekannt] (Z 1980, im Herbar J. MERKL [= Herbar der Technischen Universität München]).
Home Summary Introduction History The Collections Search Collectors

Last Index Update of this File: Thursday, 4.12.2003, 15:44