Home Summary Introduction History The Collections Search Collectors
3.3. Flechten-Herbarien   (S)
S (Naturhistoriska Riksmuseet Stockholm)
Skandinavien: 110 (Z 1960).
SADEBECK, Richard Emil Benjamin (1839-1905)
Schlesien: [Anzahl unbekannt] (Z 1883, im Herbar v. KREMPELHUBER; Z 1901, im Herbar F. ARNOLD; Z 1905, Herbar SADEBECK).
SAMPAIO, Gonçalo António da Silva Ferreira (1865-1937)
Lichenes de Portugal: fasc. 1-3 (no. 1-300) (6 Nummern fehlen) (Z 1961).
SANDSTEDE, Johann Heinrich (1859-1951)
N-Deutschland: >300 (Z 1901, im Herbar F. ARNOLD).
Cladoniae exsiccatae: wohl komplett (Z 1918-1929).
SANIO, Carl Gustav (1832-1891)
[Geboren und gestorben in Lyck (Ostpreußen). Botaniker. Promotion und Habilitation Königsberg 1858. Privatdozent an der Universität Königsberg 1858-1866; ab 1866 Privatgelehrter in Lyck. Arbeiten zur Floristik und Holzanatomie.]
Westpreußen (Lyck) (Z 1901, im Herbar F. ARNOLD; Z 1906, im Herbar HOLLER).
SANTESSON, Rolf (19.04.1916-)
Europa, U.S.A., S-Amerika, Ostafrika: > 200 (Z 19.., ex UPS). Skandinavien, Chile, Kalifornien, O-Afrika: 48 (Z 1986, ex UPS).
SARNTHEIN, Ludwig Graf von (1861-1914)
Südtirol, Trentino: [Anzahl unbekannt] (Z 1901, im Herbar F. ARNOLD).
SARTORIUS, Carlos Christian Wilhelm (1796-1872)
Mexiko: [Anzahl unbekannt] (Z 1883, im Herbar v. KREMPELHUBER).
SAUTER, Anton Eleutherius (1800-1881)
[Biographisches: siehe unter "Moos-Herbarien"]
Österreich (Salzburg): [Anzahl unbekannt] (Z 1877, im Herbar F. KAYSER; Z 1883, im Herbar v. KREMPELHUBER).
SAVES, Théophile
Lichens du Mt. Atso (Nouvelle Caledonie): [Anzahl unbekannt] (Z 1901).
SAVICZ, Vsevolod Pavlovicz (19.02.1885-25.05.1972)
[Geboren in Bobruisk (Gouv. Minsk), gestorben in Leningrad. Botaniker, besonders Lichenologe (Schüler von Elenkin). Studium an der Universität St.Petersburg 1904-1912; dort Promotion 1935. Ab 1932 Stellvertretender Direktor und ab 1937 Vorstand der Kryptogamen-Abteilung des Botanischen Instituts der Akademie der Wissenschaften der UdSSR in Leningrad.]
Lichenotheca Rossica: decas 1-15 [no. 74, 117, 160, 163, 174, 179 fehlen] (Z 1974).
SAXEN, Walter (1893-1964)
Schleswig-Holstein: 18 (Z 1964).
SBARBARO, Camillo (1888-1967)
[Geboren in Santa Margherita. Schriftsteller, Gymnasiallehrer für Griechisch und Latein in Genua, Lichenologe. In Spotorno (Savona) lebend.]
Ligurien: 70 (Z 1958-59).
SCHADE, Friedrich Alwin (10.04.1881-23.02.1976)
Sachsen: [Anzahl unbekannt] (Z?).
SCHAERER, Ludwig Emmanuel (1785-1853)
Schweiz: >200 (Z 1901, im Herbar F. ARNOLD; Z 1892, im Herbar v. NÄGELI; Z 1933, im Herbar CORRENS [ex herb. v. NÄGELI]).
Lichenes Helvetici exsiccati: wohl komplett (Z 1877, 1901).
SCHAFEEV, Nurey Gilmovicz (1905-)
Usbekistan: 165 (Z 19.., ex MSK).
SCHALLERT, Paul Otto (1879-1970)
U.S.A.: 150 (Z 1956-58).
SCHAUER, Thomas (15.04.1938-)
[Geboren in München. Promotion Universität München 1965: Ozeanische Flechten im Nordalpenraum, Schüler von J. POELT. Seit 1966 als Botaniker an der Bayerischen Landesstelle für Wasserwirtschaft in München.]
N-Alpen (Schweiz, Bayern, Österreich), N-Spanien, Portugal, französische Pyrenäen, S-Frankreich, Italien (S-Tirol, S-Alpen, Apulien): 2.664 (Z 1961-80).
SCHEMMANN, Wilhelm (1845-±1920)
Westfalen: <100 (Z 1916, Kauf bei Th.O. WEIGEL).
SCHENK, Ferdinand (1867-1935)
[Oberlehrer in Olmütz, Böhmen.]
Sudeten: 189 (Z 1936).
SCHIFFNER, Victor Felix (1862-1944)
[Biographisches: siehe unter "Moos-Herbarien"]
Indonesien, Malaysia, Brasilien: zahlreiche Proben (Z 1927-33, Kauf).
SCHIMPER, (Georg Heinrich) Wilhelm (1804-1878)
[Biographisches: siehe unter "Gefäßpflanzen-Herbarien"]
Äthiopien: [Anzahl unbekannt] (Z 1839-45).
SCHIMPER, Karl Friedrich (1803-1867)
[Biographisches: siehe unter "Gefäßpflanzen-Herbarien"]
S-Deutschland, Schweiz: [Anzahl unbekannt] (Z 1870, im Herbar KUMMER).
SCHIMPER, Wilhelm Philipp (1808-1880)
[Biographisches: siehe unter "Moos-Herbarien"]
Europa: [Anzahl unbekannt] (Z 1849, im Herbar ZUCCARINI; Z 1870, im Herbar KUMMER); Z 1883, im Herbar v. KREMPELHUBER; Z 1901, im Herbar F. ARNOLD).
SCHINDLER, Herbert (1907-)
Brasilien, Balearen, SWA/Namibia: 7 (Z 1985).
SCHLEICHER, Johann Christoph (1770-1834)
[Geboren in Hofgeismar (Hessen-Nassau) [als J.Ch. SAWITZKY - später adoptiert], gestorben in Bex (Schweiz). Apotheker, ab 1790 in Bex, wo er einen der ersten Botanischen Gärten der Schweiz errichtete. Lichenologe.]
Schweiz: ?50 (Z 1813, im Herbar v. SCHREBER; Z 1849, im Herbar ZUCCARINI; Z 1890, im Herbar v. NÄGELI).
SCHMIDT, Hans
Deutschland: [Anzahl unbekannt] (Z 1931-32).
SCHMITT, Klaus (19.12.1957-)
[Doktorand an der Universität Bayreuth; Schüler von E. BECK.]
Ruwenzori: 27 (Z 1985); Abadare Mountains (Kenya): 20 (Z 1988).
SCHNABL, Johann Nepomuk (1853-1899)
[Geboren in Moosburg, gestorben in München. Lehrer in Zolling bei Moosburg, in Freising und ab 1877 in [München-] Sendling. 1986 in Anerkennung seines bedeutenden Wissens auf naturwissenschaftlichem Gebiet zum Hauptlehrer an der "Höheren-Töchterschule" in München ernannt.]
Bayern: 150? (Z 1901, im Herbar F. ARNOLD; Z 1927, im Herbar NAEGELE; Z 1971, im Herbar ALLESCHER).
SCHNEIDER, Hans-Jochen (1923-)
[Professor für Angewandte Geologie an der Freien Universität Berlin; Leiter der Deutschen Karakorum-Expedition 1959; sammelte 1954 und 1959 im NW-Karakorum.]
Pakistan (NW-Karakorum): [Anzahl unbekannt] (Z 1954-59).
SCHOENAU, Karl von (1885-1944)
[Geboren in Bad Reichenhall, gestorben in München. Promotion Universität München 1910: Zur Verzweigung der Laubmoose, Schüler von v. GOEBEL. Seit 1913 Kustos, seit 1927 Hauptkonservator am Kryptogamenherbar (welches im Zeitraum 1891-1937 dem Pflanzenphysiologischen Institut zugeordnet war). Lange Zeit 1.Vorsitzender der Bayerischen Botanischen Gesellschaft, sich insbesondere für Naturschutzbelange einsetzend. Mit H. PAUL an der floristischen Erforschung des Berchtesgadener Schutzgebietes tätig. Seine sorgfältig geführten, mit sehr vielen biographischen Anmerkungen versehenen Zugangslisten haben die Zusammenstellung dieses Katalogs oft erleichtert.]
Bayern (besonders Berchtesgadener Alpen), [in geringerem Umfang auch: Österreich, Schweiz, Baden-Württemberg]: 3.000? (in zahllosen Lieferungen zugegangen).
SCHRADER, Heinrich Adolph (1767-1836)
[Geboren in Alfeld bei Hildesheim, gestorben in Göttingen. Mediziner und Botaniker (Systematiker). Dozent, später (ab 1802) Professor und seit 1794 Direktor des Botanischen Gartens an der Universität Göttingen.]
Systematische Sammlung Cryptogamischer Gewächse: [wohl vollständig] im Herbar v. SCHREBER (Z 1813).
SCHRANK, Franz von Paula von (1747-1835)
[Biographisches: siehe unter "Gefäßpflanzen-Herbarien"]
Sehr wenige Proben (ohne Lokalitäts-Angaben); kein Typus-Material!
SCHREBER, Christian Daniel von (1739-1810)
[Biographisches: siehe unter "Gefäßpflanzen-Herbarien"]
Deutschland, Schweden, CSSR: vielleicht 50 (Z 1813).
SCHRÖPPEL, Adolf (1906-1988)
[Geboren in Schweinfurt-Oberndorf. Studium der Pharmazie und Naturwissenschaften in München; seit 1949 Apotheker in Pfronten.]
Das Herbar SCHRÖPPEL wurde geteilt. Die Belege aus Österreich erhielt Graz (GZU), das übrige Material (zumeist aus dem bayerischen Allgäu) erhielt M.
SCHRÖPPEL, Annemarie [geb. Wegener] (26.11.1908-)
[Geboren in Pasewalk, Pommern. Studium der Naturwissenschaften in München; seit 1949 in Pfronten, Ehefrau von Adolf SCHRÖPPEL.]
Allgäu (Umgebung von Pfronten, zumeist 1951-59) leg. A. & A. SCHRÖPPEL, teilweise zusammen mit J. POELT): [Anzahl unbekannt] (Z 1958, im Herbar J. POELT); 40 (Z 1963).
SCHWAB, Adolf Josef (14.05.1953-)
[Geboren in München. Studium des Maschinenbauwesens an der Technischen Universität München 1972-74. Studium der Biologie an der Universität München 1974-80, Staatsexamen 1980, Promotion 1986: Rostfarbene Arten der Sammelgattung Lecidea (Lecanorales) - Revision der Arten Mittel- und Nordeuropas, Schüler von H. HERTEL.]
Mitteleuropa, Schweden, Finnland: rostfarbene Arten von Lecidea s.l. (Belegmaterial zur Dissertation): 56 (Z 1988).
SCHWAIGER, Hans (07.11.1958-)
[Geboren in Freising. Dipl.-Biologe, Universität München 1987: Die Flechten des Forstenrieder Parks bei München, einst und heute, Schüler von H. HERTEL.]
Bayern (Forstenrieder Park): 10 (Z 1988).
SCHWEINFURTH, Ulrich (1925-)
[Biographisches: siehe unter "Gefäßpflanzen-Herbarien"]
Neuseeland: 50? (Z 1962 - die [sämtlich unbestimmten Makro-] Flechten dieser Sammlung sind seit ca. 1965 verschollen).
SCHWIND, Johann (????-1944)
Bayern: 40? (Z 1916, ex herb. RUESS).
SCOPOLI, Johann Anton (1723-1788)
Einige wenige Belege waren im Herbar v.Schreber (Z 1813) enthalten; authentisches Material seiner neuen Arten konnte bislang nicht aufgefunden werden!
SCOTTER, George Wilby (16.01.1933-)
Kanada (Yukon, N.W.T.): >50 (Z 1972, ex CANL; Z 1979, ex WIS).
SCRIBA, Ludwig Philipp Karl (1847-1933)
Deutschland, Schweiz: 200? (Z 1901, im Herbar F. ARNOLD).
SENDTNER, Otto (1813-1859)
[Biographisches: siehe unter "Gefäßpflanzen-Herbarien"]
Bayern, Schlesien, Istrien, Bosnien: 500? (Z 1838-56, in vielen Schenkungen des Sammlers; Z 1883, im Herbar v. KREMPELHUBER).
SERUSIAUX, Emmanuel (03.10.1953-)
Zentral- und Ost-Afrika: 45 (Z 1979, ex LG); Europa, Zentralafrika: 29 (Z 1983, ex LG).
SEYMOUR, Arthur Bliss (1859-1933)
U.S.A.: [Anzahl unbekannt] (Z, ex F).
SHERWOOD, Martha Allen (08.11.1948-)
U.S.A.: 15 (Z 1979, ex FH).
SHUSHAN, Sam (1922-01.10.2002)
U.S.A., Mexiko, Kanada: > 100 (Z 1959-75, ex COLO).
SIEBER, Franz Wilhelm (1789-1844)
[Biographisches: siehe unter "Gefäßpflanzen-Herbarien"]
Mauritius, Australien: [Anzahl unbekannt] (Z 1877, im Herbar F. KAYSER [ex herb. LAURER]).
SIMONS, J.C.
Indien (Assam): [Anzahl unbekannt] (Z 1865, ex CAL; Z 1883, im Herbar v. KREMPELHUBER).
SIPMAN, Henricus Johannes Maria (Harrie) (02.01.1945-)
[Geboren in Sittard (Niederlande), Studium Univ. Utrecht, PhD (Revision of the lichen family Megalosporaceae) dort 1983; 1976-1982 Research Fellow Utrecht; seit 1983 Konservator für Flechten am Botanischen Museum und Botanischen GartenBerlin-Dahlem.]
Lichenotheca Latinoamericana: fasc. 3 (Z 1997)
SOLMS-LAUBACH, Hermann Maximilian Carl Ludwig, Graf zu (1842-1915)
[Geboren in Laubach bei Gießen, gestorben in Straßburg. Botaniker. Studierte mit A. BRAUN in Gießen und mit A. de BARY in Freiburg i.Br. Promotion Universität Berlin 1865. Habilitation Universität Halle 1868. Professor in Straßburg (1872-1879 und ab 1888) und Göttingen (1879-1888) [hier auch Direktor des Botanischen Gartens]. Arbeiten zur Morphologie, Systematik (auch Bryologie) und Palaeobotanik. Forschungsreisen nach Portugal (1866), Java (1883-1884).]
Portugal (Algarve): 70? (Z 1901, im Herbar F. ARNOLD).
SPRUCE, Richard (1817-1893)
[Biographisches: siehe unter "Moos-Herbarien"]
Brasilien (Amazonas): [Anzahl unbekannt] (Z 1883, im Herbar v. KREMPELHUBER; Z 1901, im Herbar F. ARNOLD).
STEIN, Berthold (1874-1899)
[Geboren und gestorben in Breslau. Gartenbaueleve in Breslau 1865. Inspektor des Botanischen Gartens Innsbruck 1873. Garteninspektor am Botanischen Garten in Breslau 1880-1890. Lichenologe; Autor einer Flechtenflora Schlesiens.]
Schlesien, Sudeten, Tirol, Südtirol: 70? (Z 1901, im Herbar F. ARNOLD).
STEINER, Julius (19.03.1844-22.04.1918)
[Geboren in Bludenz (Vorarlberg), gestorben in Wien. Prof. Dr., Schulrat am k.k. Staatsgymnasium in Wien. Lichenologe.]
Kärnten, Südtirol, Istrien: [Anzahl unbekannt] (Z 1901, im Herbar F. ARNOLD).
STEINER, Maximilian (29.04.1904-07.10.1988)
[Geboren in Wien, gestorben in Hebertshausen (Obb.). Promotion Universität Wien 1926. Wissenschaftl. Assistent am Pflanzenphysiologischen Institut der Universität Wien 1926-29; Biologe bei IG Farben in Ludwigshafen 1930-31; wissenschaftl. Assistent am Botanischen Institut der Technischen Hochschule Stuttgart 1932-39; dort Habilitation (Botanik) 1935. 1939-48 zunächst Assistent und Diäten-Dozent und ab 1940 apl.Professor am Botanischen Institut der Universität Göttingen (in dieser Zeit auch Vertretung des Faches Pharmakognosie an der TH Braunschweig und des Faches Botanik an der Technischen Hochschule München {Wi-Semester 1947/48}. 1948 ao.Professor, 1949 persönlicher Ordinarius, 1951 o.Professor der Pharmakognosie und Direktor des Pharmakognostischen Instituts (1973 emeritiert).]
Marokko: 25 [1961-63]; Mitteleuropa: 18 (Z 1965); Afghanistan: 25 (Z 1981-86). [Das Flechtenherbar M. STEINER und das in ihm befindliche Flechtenherbar O. KLEMENT wird der Botanischen Staatssammlung München übergeben; ausgenommen bleiben die in M bereits vorhandenen Exsiccatenserien und die (teilweise noch unbearbeitete) Afghanistan-Sammlung. - Mitteilung Prof. Dr. J. POELT.]

STEINER, M. & POELT, J. (1924-): Lichenotheca Afghanica: fasc. 1-3, no. 1-78 (Z 1986-88).
STENHAMMAR, Christian (1783-1866)
Schweden: 50? (Z 1901, im Herbar F. ARNOLD; Z 1932, im Herbar CORRENS).
Lichenes exsiccati Sueciae: fasc. 5-14 (wohl komplett) (Z 1901, im Herbar F. ARNOLD).
STENHOLM, Carl (1862-1939)
Schweden: 80? (Z 1920, im Herbar FÜRBRINGER; Z 1932, im Herbar CORRENS; Z 1959, im Herbar HOOCK; Z ex S).
STEVENS, Gweneth Nell (1934-)
Lichenes Australienses: fasc. 1, no. 1-26 (Z 1987);
STIZENBERGER, Ernst (1827-1895)
Schweiz, Österreich, Baden-Württemberg: [Anzahl unbekannt] (Z 1901, im Herbar F. ARNOLD).
STOLICZKA, Ferdinand (1838-1874)
Indien, Tibet: >100 (Z 1883, im Herbar v. KREMPELHUBER).
STORY, George Fordyce (1800-1887)
Tasmanien: 40? (Z 1883, im Herbar v. KREMPELHUBER; Z ex MEL).
STRACHEY, Richard Sir (1817-1908) & WINTERBOTTOM, J.E.
Indien (Kumaon): >50 (Z 1883, im Herbar v. KREMPELHUBER; Z ex herb. S. KURZ).
STRASSER, Pius [Pater] (1842-1927)
Niederösterreich, Südtirol: ?50 (Z 1901, im Herbar F. ARNOLD).
STRAUSS, Friedrich Carl Joseph, Freiherr von (1787-1855)
[Biographisches: siehe unter "Pilz-Herbarien"]
Deutschland, Tirol: [Anzahl unbekannt] (Z 1856).
STUART, Charles (1802-1877)
Tasmanien: 50? (Z 1883, im Herbar v. KREMPELHUBER).
SUESSENGUTH, Karl (1893-1955)
[Biographisches: siehe unter "Gefäßpflanzen-Herbarien"]
Mitteleuropa: 33 (Z 1955).
SUNDELL, Sigurd Vilhelm (03.08.1911-1986?)
Schweden (Värmland): unbestimmte Lecideen: > 200 (Z 1974, im Herbar HERTEL).
SUZA, Jindrich (1890-1951)
Lichenes Bohemoslovakiae: decas 1-10 [es fehlen: no. 9, 35, 36, 46, 49, 52, 53, 59, 76, 86] (Z 1959).
Home Summary Introduction History The Collections Search Collectors

Last Index Update of this File: Sunday, 18.1.2004, 04:38