Home Summary Introduction History The Collections Search Collectors
3.5. Gefäßpflanzen-Herbarien   (P)
P (Muséum National d'Histoire Naturelle, Laboratoire de Phanérogamie, Paris)
Indochina: 25 (Z 1910-12); Afrika, Madagaskar: 49 (Z 1970); tropisches W-Afrika: 41 (Z 1983).
Siehe auch unter: BOURGEAU, E., LE TESTU, G.M.P., PANCHER, J.A.I.
PABST, Guido Joao Frederico (19.09.1914-27.04.1980)
[Geboren in Porto Alegre (Rio Grande do Sul), gestorben in (?) Rio de Janeiro. Direktor der brasilianischen Fluggesellschaft VARIG, der seine Freizeit ganz der Erforschung der brasilianischen Flora, speziell der Orchidaceen widmete. Begründer des Herbarium Bradeanum (1958) und der Zeitschrift Bradea (1969).]
S-Amerika (vor allem Brasilien): 3.527 (Z 1966-79, ex HB).
PAFFEN, Karlheinz (1914-)
Karakorum: 300 (Z 1960).
PALLAS, Peter Simon (1741-1811)
Sibirien: [Anzahl unbekannt] (Z 1813, im Herbar v. SCHREBER).
PALMGREN, Alvar (1880-1960) & FAGERSTRÖM, Lars (1914-)
Carices extensae exsiccatae: no. 1-150 (Z 1971).
PANCHER, Jean Armand Isidore (1814-1877)
Sapindaceae aus Neukaledonien: 20 (Z 1878, ex P, von RADLKOFER übergeben).
PANCIC, Josef (1814-1888)
Süd-Serbien: 26 (Z 1873, Geschenk W. v. NÄGELIs).
PANNIER, Fritz
[Promotion Universität München 1959: Der Sauerstoffverbrauch der Wasserpflanzen bei verschiedenen Sauerstoffspannungen ; Schüler von F. GESSNER. In Caracas lebend.]
Tunesien: 69 (Z 1955).
PANOU, Aliki
Griechenland: 84 (Z 1985).
PANZER, Georg Wolfgang Franz (1755-28.06.1829)
Umgebung von Nürnberg: [Anzahl unbekannt] (Z 1813, im Herbar v. SCHREBER?).
PAPPERITZ, Wilhelm (????-1851)
Deutschland: seltene Arten: 150 (Z 1849, Geschenk des Sammlers, vermittelt von O. SENDTNER).
PARISH, Samuel Bonsal (1838-1928) & PARISH, William Fletcher
Plants of Southern California, collected in the Counties of San Bernardino, San Diego and Los Angeles: 885 (Z 1882-83, Kauf).
PARKS, Harold Ernest (1880-1967)
Cook-Inseln (Rorotongo-Insel): 78 [incl. 43 Pteridophyten] (Z 1930, ex UC); Fidschi-Inseln: 92 Pteridophyten (Z 1930, ex UC); Tonga-Inseln (Eua-Insel): 37 Pteridophyten (Z 1930, ex UC).

PARKS H.E. & SETCHELL, W.A. (1864-1943): Tahiti: 24 Pteridophyten (Z 1930, ex UC).
PARRY, Ludwig (1799-1879), PALMER, Edward (1831-1911), LEMMON, John Gill (1832-1908)17
South California, Arizona: 449 (Z 1878, Kauf).
PATEL, I. Hassam
Malawi: 23 (Z 1985, ex SRGH).
PATZAK, Alois (1930-)
Österreich: 93 (Z 1961).
PAUL, Hermann Karl Gustav (1876-1964)
[Geboren in Gartz an der Oder, gestorben in München. Studium der Botanik in Berlin. Promotion Universität Berlin 1902: Biologie der Laubmoos-Rhizoiden (Schüler von ENGLER). Als Botaniker an der Königlich Bayerischen Moorkulturanstalt (später: Bayerischen Landesanstalt für Moorwirtschaft) von 1904 bis 1941; ab 1922 als Regierungsrat und Leiter der Botanischen Abteilung. Florist, Bryologe, Pflanzensoziologe und Uredinales-Kenner. Ehrenvorsitzender der Bayerischen Botanischen Gesellschaft seit 1938. Während des Krieges ausgebombt, fand PAUL dank der Vermittlung des Pfarrers von Pöcking, Dr. Vincent HAMP (ebenfalls aktives Mitglied der Bayerischen Botanischen Gesellschaft) Unterkunft im Anwesen der Familie POELT in Pöcking bei Starnberg und wurde den aus dem Kriege heimkehrenden Söhnen Josef und Leonhard POELT ein wesentlicher Lehrmeister.]
Bayern: [reiches Material] (Z 1932, im Herbar der Bayerischen Botanischen Gesellschaft); S-Frankreich (Dépt. Var): 95, Südtirol: 5 (Z 1943, Geschenk des Sammlers).
Pteridophytenherbar: [Anzahl unbekannt] (Z 1942). Fast durchweg von PAUL selbst in Oberbayern (besonders im Chiemgau und der Umgebung von München), im Bayerischen Wald, Frankenwald, in der Rheinpfalz, im Pinzgau, in Südtirol und S-Frankreich (Umgebung von St. Tropez) gesammelte Farne.
PAULO, Samuel Paulo
Tansania (Serengeti): 92 (Z 1958, ex EA).
PAUNERO RUIZ, Elena (1911-)
Spanien: 21 (Z 1963, ex MA).
PE (Herbarium, Institute of Botany, Academia Sinica, Beijing)
China (Hobei): 101 (Z 1981).
PECHMANN, Ludwig Freiher von (17.10.1845 -14.04.1925)
[Ludwig Pechmann war Oberstleutnant und starb in Reutin bei Lindau. Die Botanik war sein Hobby, laut Gabriele von Pechmann, die sein Herbar (74 Specimina) im Juli 2018 als Geschenk an die Botanische Staatssammlung gab. Ludwig Pechmann war der Enkel des Heinrich Frhr. Von Pechmann, der Neffe des Johann Frhr. von Pechmann und der Vater von Prof. Dr. Günther Frhr. von Pechmann.]
PEDROGAO, José de Jesus (1920-)
Südafrika: 4 (Z 1959, ex PRE).
PEGLER, Alice Marguerite (1861-1929)
Südafrika: 17 (Z 1962-86, ex PRE).
PENNELL, Francis Whittier (1886-1952)
U.S.A., Mexiko, Peru: 91 (Z 1955-74, ex PH).
PENTHER, Arnold (1865-1931)
Südafrika: 956 (Z 1908, ex W).
PENZIG, Albert Julius Otto (1856-1929)
Selectae stirpes Liguriae: 72 (Z 1892, von L. RADLKOFER übergeben).
PERDUE, Robert Edward (1924-)
Ostafrika: 30 (Z 1977, ex EA).
PEREIRA, [wahrscheinlich:] Jorge Fontella (1936-)
Brasilien: 118 (Z 1966, ex HB).
PEREZ, C.
Spanien: 16 (Z 1963, ex MA).
PERNHOFFER, Gustav Edler von Bärnkron (?1830-1899)
Hieracia Seckauensia exsiccata: fasc. 1 (Z 1894, Geschenk des Herausgebers).
PERRAUDIERE, Henri René Le Tourneux de la (1831-1861)
Kanarische Inseln: 16 (Z 1877).
PERROTTET, Georges Samuel (1793-1870)
Plantae Pondicerianae: 65 (gekauft bei HOHENACKER 1871).

PERROTTET, G.S. & BRUNNER, Carl (1796-1867): Plantae Senegambicae: 95 (gekauft bei HOHENACKER 1871).
PERTH (Western Australian Herbarium, Department of Agriculture, South Perth, Australia)
Australien: 21 (Z 1973-84); Ptilotus: 44 (Z 1973-85, über G. BENL).
PETER, (Gustav) Albert (1853-1937)
[Geboren in Gumbinnen. Promotion Universität Königsberg. Privatlehrer in München 1874-84. Kustos am Botanischen Garten München 1884-88, unter NÄGELI, mit dem zusammen er "Die Hieracien Mitteleuropas" herausgibt. Habilitation Universität München 1884. Ab 1888 o.Professor für Botanik in Göttingen.]
Hieracia Naegeliana: 400 (Z 1889, Geschenk von DINGLER); Hieracium: 175 (Z 1907, Geschenk); Norwegen (leg.1887): 176 (Z 1931, Geschenk des Sammlers).
PETERMANN, Rainer (13.11.1939-)
[Promotion Universität München 1970: Montane Buchenwälder im westbayerischen Alpenvorland zwischen Iller und Ammersee.]
Bayern: 388 (Z 1967); Griechenland: 354 (Z 1967); S-Italien: 406 (Z 1968); Deutschland und Vorarlberg: 650 (Z 1967). [In Italien und Griechenland Aufsammlungen auf Exkursionen des Instituts für Systematische Botanik der Universität München; Material teilweise als Dubletten zu anderen Sammlungen abgegeben.]
PETERS
Dalmatien, Banat: eine unbekannte Anzahl von Belegen im Herbar J.G. ZUCCARINI (Z 1849).
PETTER, Franz (1798-1853)
Italien: eine unbekannte Anzahl von Belegen im Herbar J.G. ZUCCARINI (Z 1849).
PFADENHAUER, Jörg (01.02.1945-)
[Promotion Universität München 1969: Edellaubholzreiche Wälder im Jungmoränengebiet des bayerischen Alpenvorlandes und in den bayerischen Alpen; Schüler von P. SEIBERT. Habilitation Universität Hohenheim 1975. ao. Professor Technische Universität München 1982.]
Griechenland: 330 (Z 1967); S-Italien: 234 (Z 1968) - [Aufsammlungen auf Exkursionen des Instituts für Systematische Botanik der Universität München; Material teilweise als Dubletten zu anderen Sammlungen abgegeben.]
PFLANZ, Karl (1872-1925)
[Geboren in Hertha bei Sagard auf Rügen, ertrunken im Rio Piedras (Salta, Argentinien). Sammelte Pflanzen in Bolivien (1908-1923) und Argentinien.]
Bolivien: 18 (Z 1922).
PH (Herbarium, Academy of Natural Sciences of Philadelphia)
China und N-Amerika: 130 (Z 1971); U.S.A.: 336 (Z 1973-74); Peru: 20 (Z 1974).
Siehe auch unter: LONG, B.H., PENNELL, F.W., PRETZ, H.W.
PHILIPPI, Rodolfo Amando (Rudolf Amandus) (1808-1904)
Chile: 538 (teils von DESSAUER, teils von PHILIPPI gesammelt) (Z 1881).
PHITOS, Demetrius (1930-)
[Stipendiat am Institut für Systematische Botanik der Universität München 1962-64; Professor für Botanik Universität Patras.]
Griechenland: 3.416 (Z 1963-82).
PICCININI, Artemio, Pater Raffaele (27.05.1826-07.06.1884)
[Kamaldulenser Mönch im Kloster Fonte Avellana; geboren in Offìda, gestorben in Pergola; Geologe, Palaeontologe und Botaniker - briefliche Mitteilung von A.G.B. BRILLI-CATTARINI, Pesaro]
Italien, Apennin: M.Catria: 185 (Z 1868, Geschenk W. v. NÄGELIs).
PICHI-SERMOLLI, Rodolfo Emilio Giuseppe (1912-)
Pteridophyten aus Äthiopien: 50 (Z 1975).
PICHLER, Thomas (1828-1903)
[Tiroler Gutsbesitzer und Pflanzensammler]
Dalmatien, Istrien, Kroatien (leg. 1881): 214 (Z 1882, Kauf).
PIGNATTI, Sandro (1930-)
Italien: 5 (Z 1974-82).
PIRES, [ob?:] Joao Murça (1917-)
Brasilien: 31 (Z 1965, ex NY).
PITARD, Charles-Joseph-Marie (1873-1927)
Plantae Canarienses: Pteridophyten der Sammlung im Herbar FÜRBRINGER (Z 1920).
PITTIER de Fabrega, Henri François (1857-1950)
Panama (hauptsächlich Sapindaceae): 41 (Z 1913, ex US); Venezuela: 1.147 (Z 1926-29).

PITTIER, H.F. & DURAND, Elias Judah (1870-1922): Costa Rica: 1.100 (Z 1899, Kauf).
PITTILLO, Jack Daniel (25.10.1938-)
North & South Carolina: 37 (Z 1985, ex J).
PITTONI, Joseph Claudius, Ritter von Dannenfeldt (1797-1878)
Deutschland: 5 (Z 1862, ex LE).
PLACHTER, Harald (26.05.1950-)
[Zoologe am Bayerischen Landesamt für Umweltschutz.]
Bayern: 58 (1983).
PLOCHMANN, O.
Argentinien (Cordoba): 18 (Z 1950, Geschenk von MEEBOLD).
PLOWMAN, Timothy Charles (1944-)
Brasilianische Erythroxylaceae: 6 (Z 1985, ex F); N- und S-Amerika: 37 (Z 1974).
PODLECH, Dieter (28.04.1931-)
[Geboren in Aachen. Studium und Promotion (1958) in Bonn (Schüler von M. STEINER). 1958-1959 wissenschaftl. Assistent in Bonn und 1960-1965 in München. Habilitation München 1965. 1965-1967 Konservator an der Botanischen Staatssammlung. 1967-1971 wissenschaftl. Rat und ab 1971 Professor (C3) am Institut für Systematische Botanik der Univ. München. Forschungsaufenthalte in Afghanistan 1969-1971 und 1978-1979. Systematik von Blütenpflanzen, besonders Astragalus; Flora von Afghanistan.]
Steiermark und Jugoslawien: 26 (Z 1960); Mittel- und S-Europa: 312 (Z 1962-63); Bayern: 55 (Z 1964-75); Österreich: 53 (Z 1964); Mitteleuropa: 94 (Z 1964); Frankreich: 41 (Z 1976); Italien (incl. Sardinien): 415 (Z 1960-68); Griechenland (incl. Kreta und Kos): 877 (Z 1967-83); Spanien: 700 (Z 1975); Jugoslawien: 307 (Z 1974).
Afghanistan: 2960 (Z 1966); 5.236 (Z 1969); 1150 (Z 1977) = zusammen: 9.446. Pakistan: 45 (Z 1971).
N-Yemen: 467 (Z 1983); Algerien (Zentral-Sahara): 1016 (Z 1980); Algerien, Tunesien: 654 (Z 1982).
Ausgedruckte komplette Sammellisten aller Reisen von Dieter Podlech wurden am 14.07.2016 im Archiv der Botanischen Staatssammlung (ein Metallschrank im Rara-Raum) hinterlegt.

PODLECH, D. & LIPPERT, W.: Mitteleuropa: 203 (Z 1969); SW-Alpen: 552 (Z 1973); Spanien: 678 (Z 1975).
POELT, Josef (17.10.1924-03.06.1995)
[Geboren in Pöcking bei Starnberg (Oberbayern). Studium der Naturwissenschaften an der Universität München. Dort Promotion 1950: Die Moosvegetation im Gebiete des Starnberger Sees; Schüler von K. SUESSENGUTH. Wissenschaftl. Assistent am Botanischen Garten in München 1951. An der Botanischen Staatssammlung München: Konservator 1954, Oberkonservator und Leiter der Kryptogamenabteilung 1959. Habilitation Universität München 1959. Expedition nach Nepal 1962. 1965-1972: o. Professor für Systematische Botanik der Freien Universität Berlin. Seit 1972: o. Professor für Botanik der Universität Graz. Führender Kryptogamenforscher, vor allem Lichenologe.]
Bayern, U.S.S.R., Griechenland: 59 (Z 1950); Schweden: 164 (Z 1956-57); Mallorca: 40 (Z 1964); Bayern: 709 (Z 1966-67); Nepal: 690 (Z 1969, det. B. BESOLD); Österreich: 67 (Z 1974, ex GZU); Europa: 29 (Z 1974); Colorado: 2 (Z 1977, ex GZU); Irland: 67 (Z 1978, ex GZU); Grönland: 100 (Z 1982, ex GZU).

POELT, J. & POELT, Christa [geb. MEILHAMER] (1937-1976): Griechenland: 82 (Z 1959); S-Spanien, Portugal: 311 (Z 1961).
POEPPIG, Eduard Friedrich (1798-1868)
[Geboren in Plauen (Vogtland), gestorben in Wahren bei Leipzig. Studium der Naturwissenschaften und Medizin in Leipzig; Dr.med. Leipzig 1822. Reise nach Amerika (1822), zunächst Pennsylvanien und Kuba besuchend. 1826 weiter nach Valparaiso. Überquerte von Lima aus die Anden und verbrachte mehrere Jahre in Indio-Dörfern der brasilianischen Provinz Maynas, von wo aus er die Reise dem Amazonas entlang bis Pará fortsetzte. Kam 1832 mit reichen Sammlungen nach Deutschland zurück. 1833 Professor für Zoologie an der Universität Leipzig; Gründer des dortigen Zoologischen Museums.]
Kuba: [Anzahl unbekannt] (Z 1826, im Herbarium SCHULTES); 17 (Z 1921, im Nachlaß A. HIENDLMAYR). Chile, Peru: 350 (Z 1834, Kauf beim Sammler); Chile: [Anzahl unbekannt] (Z 1849, im Herbar J.G. ZUCCARINI).
POHL, Johann (Baptist) Emmanuel (22.02.1782-23.05.1834)
Brasilien: eine unbekannte Anzahl von Belegen im Herbar J.G. ZUCCARINI (Z 1849).
POLE EVANS, Illtyd Buller (1879-1968)
Südafrika: 74 (Z 1958-82, ex PRE).
POLHILL, Roger Marcus (1937-)
Ostafrika: 17 (Z 1964-66, ex K); tropisches Afrika: 8 (Z 1965, ex K).
POLUNIN, Nicholas Vladimir (1909-)
Exsiccatae ex herbario universitatis Baghdadensis: cent. 1 (Z 1958); Nepal: 7 (Z 1971, ex BM).
POPP
N-Amerika: [Anzahl unbekannt, wohl über 100] (Z 1835, Kauf).
PORTA, Pietro (1832-1923)
Südtirol: 57 (Z 1874-76, Kauf bei R. HUTER in Sexten).

PORTA, P. & RIGO, Gregorio (1841-1922): Iter Italicum II: 12; Iter Hispanicum II: 38, Balearen: 64 (Z 1921, im Nachlaß A. HIENDLMAYR). Iter Hispanicum 1891: [Anzahl unbekannt] (Z 1933, im Herbar CORRENS; Z 1980, im Herbar J. MERKL [= Herbar der Technischen Universität München]).
POSCHINGER, J. von [fl. 1820]
[Reichsrat und Glashüttenbesitzer im Bayerischen Walde.]
Bayern: [Anzahl unbekannt] (Z 1832, im Herbar SCHRANK).
PR (National Museum, Praha)
CSSR: 270 (Z 1981-87).
Flora Cechoslovaca exsiccata: cent. 1 (Z 1963).
Plantae Cechoslovacae exsiccatae: cent. 2 (Z 1964), cent. 3 (Z 1973), cent. 4 (Z 1981).
Cechoslovacia Flora exsiccata: fasc. 1-2 (no. 1-100) (Z 1970).
PRC (Herbarium, Botanical Institute, University Praha)
CSSR: 200 [1970-73];
PRAGER, Ludwig
Bayern: 86 (Z 1981-84).
PRANCE, Ghillean Tolmie (1937-)
Brasilien: 1552 (Z 1970-74, ex NY); Bolivien: 7 (Z 1974, ex NY).
PRANTL, Karl Anton Eugen (1849-1893)
[Promotion Universität München 1870: Das Inulin. Ein Beitrag zur Pflanzenphysiologie; 1876-1889 Prof. für Botanik an der Forstlehranstalt Aschaffenburg; ab 1889 o.Prof. für Botanik an der Universität Breslau.]
Bayern: [Anzahl unbekannt] (Z zum "Herbarium Boicum", wann?); Unterfranken: 87 (Z 1872, Geschenk des Sammlers).
PRE (National Herbarium, Pretoria)
Südafrika: 15.269 (Z 1957-88); Namibia: 4.790 (Z 1957-68); Mexiko: 12 (Z 1959).
Siehe auch unter:

ABNER ACOCKS, J.P.H. ARCHIBALD, E.E.A.
BALSINHAS, A.A. BAYLISS, R.D.A. BOHNEN, P.
BORLE, J.M. BREIJER, H.G. BRINK, E.
BRITTEN, L.L. BRUECKNER, A.E. BRUSSE, F.A.
CHEADLE CLARKE, B. CODD, L.E.W.
COMINS, D.M. COMPTON, R.H. DEVENISH, N.J.
DEVRED, R. DE WINTER, B. DLAMINI, Ben
DOIDGE, E.M. DU TOIT, A.L. DYER, R.A.
EARTHY, E.D. EDWARDS, D. ESTERHUYSEN, E.E.
FAULKNER, H.G. FEELY, J.M. FLANAGAN, H.G.
FOURCADE, G.H. GALPIN, E.E. GERMAIN, R.G.A.
GERMISHUIZEN, G. GERSTNER, J. GIESS, J.W.H.
GOMES E SOUSA, A. GREENWAY, P.J. GROBBELAAR, N.
GROBLER, P.J. HANEKOM, W.J. HARDY, D.S.
HARRISON, E.R. HERMAN, P.P.J. HUGO, L.
JACOBSZ, M.L. JENKINS, E.M. JESSOP, J.P.
JUNOD, H.-A. KILLICK, D.J.B. KRUGER, F.J.
LEACH, L.C. LEISTNER, O. LÉONARD, J.J.G.
LIBEN, L. LIEBENBERG, L.C.C. LUBKE, R.A.
MARAIS, W. MARSH, J.A. MAUVE, A.A.
MEEUSE, A.D.J. MILLER, O.B. MOGG, A.O.D.
MOLL, E.J. MORRIS, J.W. MÜLLER, P.J. & SCHEEPERS, J.C.
MUNRO, H.K. OATES OLIVIER, M.C.
PEDROGAO, J.G. PEGLER, A.M. POLE EVANS, I.B.
RANGER, G.A. RAUH, W. REPTON, J.E.
RETIEF, E. REYNOLDS, G.W. ROBINSON, E.A.
ROSEINNES, R. ROSS, J.H. RUDATIS, A.G.H.
SCHEEPERS, J.C. SCHMIDT, A.A. SCHWEICKERDT, H.G.W.
SEMSEI, S.R. SEYDEL, R.H.W. SIDEY, J.L.
SMITH, C.A. STALMANS STIRTON, C.H.
STORY, R. STREY, R.G. TAYLOR, H.C.
THERON, J.J. THOMPSON, M.F. TINLEY, K.L.
TÖLKEN, H.R. VAHRMEIJER, J. VAN BREDA, P.A.B.
VAN DER MERWE, F.Z. VAN DER SCHIJFF, H.P. VAN RENDSBURG, C.J.J.
VAN VUUREN, D.R.J. VAN WYK, A.E. VAN ZINDEREN BAKKER, E.M.
VENTER, H.J.T. VERDOORN, I.C. VOGTS, M.M.
VORSTER, T.B. WALTERS, I.B. WARD, C.J.
WASSERFALL, E. WATMOUGH WELLS, M.J.
WERDERMANN, E. & OVERDIECK, H.D. WERGER, M.J.A. WEST, O.
ZAMBATIS, N.    
PREISS, Johann August Ludwig (1811-1883)
[Geboren und gestorben in Herzberg am Harz. Dr. phil. Unternahm 1837-1841 eine Reise nach Australien "auf Aktien". Sein Ziel war der Swan-River an der Westküste Australiens. Nach 104-tägiger Fahrt erreichte er im Oktober 1838 Kapstadt, wo er mangels Schiffsverbindungen längere Zeit verweilen mußte, die er zum Sammeln nutzte. Brachte (incl. Dubletten) 200.000 Pflanzen nach Deutschland zurück, die J.G.C. LEHMANN als Plantae Preissianae 1844-1848 verteilte.]
W- und SW-Australien (1838-1842): ca. 2.000 (Z 1847, Kauf).
PRETZ, Harold William (1877-19??)
U.S.A.: 168 (Z 1973-74, ex PH).
PREUSS, Paul Rudolf (12.11.1861-19.12.1926)
[Prof. Dr. phil. - Botaniker. 1888-1891: Mitglied der Expedition des Dr. ZINTGRAFF zur Erforschung des Kameruner Hinterlandes; 1892-1902: Leiter der Versuchsanstalt für Landeskultur in Victoria - briefliche Mitteilung B. ZEPERNICK, Berlin]
Kamerun: 147 (Z 1892-94, ex B).
PRINGLE, Cyrus Guernsey (1838-1911)

[Geboren in East Charlotte (Vermont), gestorben in Burlington (Vermont). Gärtner und Pflanzenzüchter. Pflanzensammler in den USA (ab 1880) und (1885-1909) in weiten Teilen Mexikos.]
Plantae Mexicanae: insgesamt zugegangen: 4.879 Nummern:

Jahr des Zugangs Inventar-Nr. Zahl der Bogen Bereich der
Exsiccaten-Nummern
1889 320 365 16 - 1990
1890 343 247 1723 - 1990
1890 340 334 1991 - 3058
1891 356 298 3059 - 3375
1892 367 273 3690 - 3990
1893 379 274 3756 - 5026
1894 398 253 2635 - 4627
1895 416 431 4628 - 6154
1896 421 212 1378 - 6300
1897 438 314 4371 - 6628
1898 450 153 4233 - 6786
1899 466 164 6519 - 7242
1900 486 264 6419 - 8273
1901 512 194 6342 - 8463
1903 584 286 4981 - 9703
1905 633 305 4961 - 11931
1907 681 15 6281 - 13511
1907 694 307 1825 - 13655
1909 718 18 551 - 9777
1911 767 97 100 - 13933
1912 791 66 7183 - 15629
1924 930 9 3798 - 10100


Kuba: 53 (Z 1918, Kauf); Mexiko: 235 Farne (Z 1919).
PRITZEL, Ernst Georg (1875-1946)
Plantae Austr. occid. 1901-1902 editae [W-Australien]: no. 1-1016 (einzelne Nummern fehlend, 936 Bogen) (Z 1905, gekauft beim Sammler).
PRITZEL, Georg August (1815-1874)
Deutschland (Schlesien, Westpreußen): [Anzahl unbekannt] (Z 1849, im Herbar J.G. ZUCCARINI (Z 1849).
PROGEL, August (1829-1889)

[Geboren in München, gestorben in Waldmünchen. Gehörte dem bryologisch interessierten Freundeskreis um Sendtner an. Erhielt das von SCHRANK gestiftete "Botanische Stipendium". Bearbeitete unter v. MARTIUS als Assistent die Gentianaceae, Cuscutaceae, Oxalidaceae und Geraniaceae für die "Flora Brasiliensis". Studium der Medizin. Dr.med. München 1855. Als Arzt in Schleißheim (1859), Eggstädt (1861), Laufen (1862), Waging (1865) und Waldmünchen (ab 1876) tätig. Botaniker (besonders Rubus, Rosa und Moose).]

Bayern, Umgebung von Waging: 72 (Z 1873, Geschenk des Sammlers); Rubus: 68 (Z 1889, aus dem Nachlaß); Bayern: 31 (Z 1925).

Lange nach PROGELs Tod (Z 1925) ging sein Herbar, als Geschenk der Hinterbliebenen seines Schwiegersohnes, des Apothekers HERZ in [München-] Pasing, zu. Die Zugangsliste enthält folgende Notiz K. v. SCHÖNAUs:

"Das Herbar PROGEL, seinerzeit wohl eines der schönsten Privatherbarien Bayerns, namentlich auch wertvoll durch seine Rubus-Collektion, die H. SUDRE revidiert hatte, sollte eigentlich in seinem ganzen Umfang an das Staatsherbar München übergehen. RADLKOFER lehnte aber die Übernahme der Phanerogamen ab - Europäer waren ihm wertlos -, so daß diese dem Herbar der Bayerischen Botanischen Gesellschaft übergeben werden mußten. Apotheker HERZ, Pasing, rühmte sich einmal Dr. PAUL gegenüber, daß er das große, wertvolle Herbar seines Schwiegervaters besitze - und doch war dies schlecht untergebracht auf dem Dachboden eines Einfamilienhauses. Als nach dem Tode von HERZ die Hinterbliebenen das Herbar übergaben, befanden sich namentlich die Phanerogamen, leider auch das wertvolle Rubus-Material, z.T. von Mäusen angefressen, in einem alles andere als guten Zustande, ein Schicksal, das die meisten Privatherbarien nach dem Tode ihrer wahren Besitzer teilen, wenn die Hinterbliebenen sie als teures Andenken aufbewahren."
PRU (H.G.W.J. Schweickerdt Herbarium, Department of Botany, University of Pretoria)
Südafrika: 179 (Z 1984-87).
Siehe auch unter: CLARKE, B., GROBBELAAR, N., HERMAN, P.P.J., THERON, J.J., VAN WYK, A.E.
PUFF, Christian (1949-)
Südafrika: 14 (Z 1985, ex J).
PULLEN, Royal (1925-)
Australien: 19 (Z 1978-82, ex CANB).
PURPUS, Carl Albert (26.02.1851-17.01.1941)
[Geboren in Hannesleshof bei Bürrstadt (Pfalz), gestorben in El Mirador bei Huatusco (Veracruz). Forschungsreisender in Mexiko und USA.]
U.S.A. (hauptsächlich California): 3.149 (Z 1915-20, Kauf bei WEIGEL); Mexiko: 396 (Z 1919-28, Kauf bei WEIGEL).
PURVES, Maud (geb. RASMUSSEN)
[Studentin am C.E.-MOSS-Herbarium, Johannesburg.]
Südafrika: 10 (Z 1985, ex J).
Home Summary Introduction History The Collections Search Collectors

Last Index Update of this File: Wednesday, 17.12.2003, 16:52 Last Index Update of this File: Wednesday, 17.12.2003, 17:05