Home Summary Introduction History The Collections Search Collectors
3.3. Flechten-Herbarien   (G)
GALUN, Margalith (21.02.1927-)
[Geboren in Wien. Promotion 1960, Hebrew University Jerusalem; 1961-1962 Research Assistant, Caltech, Pasadena; CA, USA; seit 1965 an der Univ. Tel Aviv, seit 1977 als o.Prof.; Lichenologin.]
Israel: 15 (Z 1964).
GARDINER, William (1808-1852)
Schottland: [Anzahl unbekannt] (Z 1883, im Herbar v. KREMPELHUBER; Z 1901, im Herbar F. ARNOLD; Z 1979, ex BM).
GARDNER, George (1812-1849)
Brasilien: [Anzahl unbekannt] (Z 1883, im Herbar v. KREMPELHUBER).
GAROVAGLIO, Santo (1805-1882)
Italien, Frankreich: [Anzahl unbekannt] (Z 1892, im Herbar v. NÄGELI [ex herb. SCHAERER]; Z 1901, im Herbar F. ARNOLD).
GATTINGER, Augustin (1825-1903)
[Geboren am 03.02.1825 in München, gestorben in Nashville (Tennessee). Studierte in München Medizin und "durchstreifte" zusammen mit F. ARNOLD "vom November 1846 bis zum Spätherbst 1847 Pflanzen sammelnd die Landschaft von München nach allen Richtungen" [F. ARNOLD Zur Lichenenflora von München, 1891:3]. Aufsammlungen von Flechten von mehreren hohen Gipfeln der Walliser und Ötztaler Alpen und der Hohen Tauern lassen auf einen guten Bergsteiger schließen. Wanderte 1849 nach Tennessee (Nashville) aus. Florist von Tennessee.]
Bayern, Tirol, Kärnten, Wallis, Tennessee: >50 (Z 1901, im Herbar F. ARNOLD).
GAUDICHAUD-BEAUPRÉ, Charles (1789-1854)
[Geboren in Angoulème (Charente), gestorben in Paris. 1810 als Arzneibesteller ("dispenser") in der Marine. Als Botaniker auf verschiedenen französischen Expeditionen tätig.]
Brasilien, Chile, Peru: [Anzahl unbekannt] (Z 1883, im Herbar v. KREMPELHUBER).
GAY, M. Claude (1800-1873)
[Geboren in Draguignan (Var), gestorben in Flayosc (Var). Nach Apothekerausbildung Studium. 1828-1832 und 1834-1842 in Chile. Professor der Physik und Chemie in Santiago de Chile. Begründer des dortigen Naturhistorischen Museums. Naturforscher in Chile.]
Peru, Chile: [Anzahl unbekannt] (Z 1883, im Herbar v. KREMPELHUBER [ex P]; Z 1901, im Herbar F. ARNOLD [ex P]).
GERSTLAUER, Lorenz (14.12.1863-22.12.1949)
[Biographisches: siehe unter "Gefäßpflanzen-Herbarien"]
Bayern, Tirol, Südtirol: ± 400 (Z 1937).
GIRALDI, Giuseppe (Joseph) [Reverend] (????-1901)
[Gestorben in Panko-tsen (Schensi, China). Italienischer Missionar; in Schensi [= Shenxi] von ca. 1890 bis 1897.]
China (Schensi): ?60 (Z 1902-03, gekauft bei Levier).
GLANC, Kazimierz (1928-)
Polen: 11 (Z 1961).
Zielnik Porostów : fasc. 1-3 (no. 1-75) (Z 1962).
GLAZIOU, Auguste François Marie (1828-1906)
Brasilien: ?400 (Z 1883, im Herbar v. KREMPELHUBER).
GLOWACKI, Julius (1846-1915)
[Geboren in Idrija (Krain), gestorben in Graz (oder Marburg = Maribor). Lehrer in Görz (1870), Pettau, Leoben (1886), Cille (=Celje) (1896), zuletzt Gymnasialdirektor in Marburg a.d. Drau (Maribor). Florist, auch Bryologe und Lichenologe.]
Kärnten, Steiermark, Niederösterreich, Slowenien: ?400 (Z 1901, im Herbar F. ARNOLD).
GOEBEL, Karl Immanuel Eberhard von (1855-1932)
[Biographisches: siehe unter "Moos-Herbarien"]
Venezuela, Brasilien, Java, Ceylon, Sumatra, W-Australien, Neuseeland: ? 100 (Z: viele einzelne Zugänge).
GOLUBKOVA, Nina Sergeevna (1932-)
Tadshikistan und Mongolische Volksrepublik: 80 (Z 1979-85).
GRAEFFE, Eduard O. (1833-1916)
[Geboren in Zürich, gestorben in Laibach. Sammler im Dienste A. GODEFFROY-LEBAUFs in Hamburg. 1862-1873 in Samoa. Nahm an der Reise der "Planet" (1906-1907) teil. Zeitweilig Inspektor an der Zoologischen Station Triest.]
Frankreich, Samoa, Tonga-Inseln, Sierra Leone: [Anzahl unbekannt] (Z 1883, im Herbar v. KREMPELHUBER).
GRIFFITH, William (1810-1845)
Assam: [Anzahl unbekannt] (Z 1865, ex CAL; Z 1883, im Herbar v. KREMPELHUBER).
GRUBER, Ulrich (1932-)
[Konservator (Herpetologe) an der Zoologischen Staatssammlung München.]
Nepal: 37 (Z 1976, Geschenk von H. ULLRICH, Goslar).
GÜMBEL, Carl Wilhelm von (1823-1898)
[Biographisches: siehe unter "Moos-Herbarien"]
Bayern: ?200 (Z 1883, im Herbar v. KREMPELHUBER).
GUTERMANN, Walter Eckard (1935-)
Erdflechten von einer Gipssteppe in Zentral-Spanien: 10 (Z 1958).
GZU (Botanisches Institut der Universität Graz)
Österreich: 25 (Z 1981); Österreich, Sardinien, Griechenland: 26 (Z 1984-86); Sardinien: 69 (Z 1987).
Plantae Graecenses (Herausgegeben vom Institut für Systematische Botanik der Universität Graz): Das Exsiccatenwerk gliedert sich in Faszikel; Pilze, Flechten, Moose, Pteridophyten und Phanerogamen werden aber getrennt numeriert. Flechten: fasc. 1 no. 1-20 (Z 1975); fasc. 2 no. 21-65 (Z 1976); fasc. 3 no. 66-115 (Z 1978); fasc. 4 no. 116-181 (Z 1979); fasc. 5 no. 182-249 (Z 1981); fasc. 6 no. 250-287 (Z 1983); fasc. 7 no. 288-347 (Z 1985).
Home Summary Introduction History The Collections Search Collectors

Last Index Update of this File: Tuesday, 13.1.2004, 03:59