Home Summary Introduction History The Collections Search Collectors
3.2. Pilz-Herbarien   (P)
PALMER, James Terence (1923-)
Gastromyceten aus England und Schottland: 26 (Z 1958-61); verschiedener Herkunft (leg. PALMER?): 40 (Z 1963).
PASTOR, Anton [fl. 1856]
N-Böhmen (CSSR): [Anzahl unbekannt] (Z 1886, im Herbar KRANZ; Z 1930, im Herbar NIESSL von MAYENDORF).
PAUL, Hermann Karl Gustav (1876-1964)
[Biographisches: siehe unter „Moos-Herbarien“]
„Uredineenherbar H. Paul“: 2.718 (Z 1921, Geschenk des Sammlers); enthielt fast ausschließlich Aufsammlungen aus Bayern (Belegmaterial zu „H. PAUL: Vorarbeiten zu einer Rostpilz-Flora Bayerns I und II“).
In regelmäßigen Zugängen, teils mehrmals jährlich, gingen weitere, bezüglich ihres Umfangs nicht klassifizierte Aufsammlungen H. PAULs aus Bayern (insgesamt mehrere Tausend Belege?) zu.
Parasitische Pilze der Umgebung von Brixen und St.Tropez (Var): [Anzahl unbekannt] (Z 1931); Uredineen aus der Umgebung des Federsees (Württemberg): [Anzahl unbekannt] (Z 1932). Z 1949: 107 Pilze.
PAUL, Josef (1839-1917)
Mähren (Umgebung von Mährisch-Schöneberg): [Anzahl unbekannt] (Z 1930, Im Herbar NIESSL von MAYENDORF).
PAZSCHKE, Franz Otto (1843-1922)
Südtirol: [Anzahl unbekannt] (Z 1930, im Herbar NIESSL von MAYENDORF).
PETRAK, Franz (09.10.1886-1973)
[Geboren in Mährisch-Weisskirchen (später Hranice), gestorben in Wien. Promotion Universität Wien 1913 (Über den Formenkreis des Cirsium eriophorum (L.) Scop. in Europa); Schüler von R. v. WETTSTEIN, kurzzeitig Gymnasiallehrer in Wien (1914-16). Während des 1. Weltkriegs 1916-18 in der österreichischen Armee (in Galizien und Albanien, wo er in seiner Freizeit intensiv sammelte). 1918-38 als Privatgelehrter in Mährisch-Weisskirchen. 1938-51 Vertragsbeamter im wissenschaftl. Dienst am Naturhistorischen Museum in Wien. Mykologe.]
(Auf den fünfbändigen Index „for every genus and intrageneric taxon that Petrak ever mentioned“ von Gary J. SAMUELS [An annotated Index to the mycological writings of Franz Petrak. Vol. 1-5, New Zealand Department of Scientific and Industrial Research Bulletin 230, 1981] sei hier aufmerksam gemacht!)
Mähren: [Anzahl unbekannt] (Z 1930, im Herbar NIESSL von MAYENDORF). Dubletten aus dem Herbar PETRAK: [Anzahl unbekannt] (Z 1924); Pilzherbar PETRAK („2. Satz“): 18.483 (Z 1959-64, Kauf).
Flora Bohemiae et Moraviae exsiccata, Ser. II, Abt. 1 Fungi: Centurie 30-32, 43-46 sowie Restbestände früherer, vergriffener Centurien (Z 1927); cent. 47-51 und 1.Hälfte der cent. 52 (Z 1937);
Mycotheca Carpathica: Lieferung 17-19 (Z 1927).
Mycotheca generalis: Centurie 1 (Z 1928);
Reliquiae Petrakianae: siehe: GZU.
PEYL, Josef
Böhmen (Umgebung von Kacin): (Z 1886, im Herbar KRANZ; Z 1930, im Herbar NIESSL von MAYENDORF).
PHILIPPS, William (1822-1905)
Elvellacei Britannici exsiccati: fasc. 1-4 (Z 1915).
PICBAUER, Richard (1886-1955)
Mähren: [Anzahl unbekannt] (Z 1930, im Herbar NIESSL von MAYENDORF).
PILAT, Albert (1903-1974)
Hymenomycetes Cechosloveniae: Hydnaceae Rossiae subcarpathicae: 200 (Z 1942, Kauf bei Th.O. WEIGEL).
PODLECH, Dieter (1931-)
[Bibliographisches: siehe unter „Gefäßpflanzen-Herbarien“]
Rheinland: 21 (Z 1961); Myxomyceten aus Deutschland und Österreich: 100 (Z 1964).
POELT, Josef (1924-)
[Bibliographisches: siehe unter „Flechten-Herbarien“]
Mitteleuropa:145 (Z 1960); Uredineen-Herbar: 191 (Z 1961); Myxomyceten-Herbar: 250 (Z 1961); Myxomyceten aus Oberbayern und Tirol: 15 (Z 1963); Phytopathogene Pilze aus Ostbayern: 55 (Z 1963); Schleimpilze aus Oberbayern und Tirol: 15 (Z 1963); S-Frankreich: 32 (Z 1963); ?: 11 (Z 1964); Mallorca: 9 (Z 1964); Mitteleuropa: 441 [1961-63]; Oberbayern: 20 (Z 1965); verschiedene Herkünfte und Gruppen: 17 (Z 1971); 8 (Z 1974); phythopathogene Kleinpilze aus Mitteleuropa: 18 (Z 1976); phythopathogene Kleinpilze aus den Alpen und Grönland: 32 (Z 1982); 10 (Z 1988). Nepal-Expedition 1962: [Anzahl unbekannt] (Zugang nicht inventarisiert).

POELT, J. & OBERWINKLER, F. (1939-):
Niedere Basidiomyceten aus Bayern: 43 (Z 1965).
POETSCH, Ignaz Sigismund (1823-1884)
[Biographisches: siehe unter „Flechten-Herbarien“]
Niederösterreich (Umgebung von Kremsmünster und Randegg): [Anzahl unbekannt] (Z 1930, im Herbar NIESSL von MAYENDORF).
POEVERLEIN, Hermann (1874-1957)

[Dr. jur. Erlangen 1898; Jurist in Ludwigshafen (1904), Kemnath (1916), Speyer (1919) und (1932-41, als Direktor des Oberversicherungsamts) in Augsburg; nach dem Krieg in Harxheim-Zell und Ludwigshafen lebend. Uredineen-Spezialist; Ehrenmitglied der Bayerischen Botanischen Gesellschaft.]

Uredineen Bayerns: Lieferung 1-72 (Z 1920-29).

Parasitische Pilze [Süddeutschlands] (Fortsetzung der „Uredineen Bayerns“): Lieferung 73-118 (Z 1929-41). Diese Sammlung enthält neben von POEVERLEIN selbst gesammeltem Material auch Aufsammlungen von:

Karl BERTSCH [1878-1965] Württemberg
O. BÜRGENER Pommern
Paul DIETEL [15.02.1860-30.10.1947] Böhmen, Oberfranken
E. EICHHORN Bayern
G. HANSCHKE Sachsen, Mark Brandenburg
P. HOLTZE Pommern
Karl Richard LAUBERT [1870-????] Rheinpfalz
A. LUDWIG Westfalen
O. MÜLLER Baden
Eugen MÜLLER [1880-1955] Rheinpfalz
O. SCHRÖDER Niederbayern, Rheinpfalz
A. SCHUHMACHER Hessen, Rheinprovinz
J. SMARODS Lettland
H. SYDOW Pommern
J. TOBISCH Kärnten
A. VILL Franken
P. VOGEL Brandenburg
  WIEMANN Rheinprovinz
H. ZILLIG Rheinprovinz
POSCHARSKY, Gustav Adolf (1832-1915)
Sachsen: [Anzahl unbekannt] (Z 1930, im Herber NIESSL von MAYENDORF).
Flora Saxonica: [Anzahl unbekannt] (Z 1942, Kauf bei Th.O. WEIGEL).
Home Summary Introduction History The Collections Search Collectors

Last Index Update of this File: Monday, 3.1.2005, 17:20 Last Index Update of this File: Monday, 31.1.2005, 16:11