Home Summary Introduction History The Collections Search Collectors
3.4. Moos-Herbarien   (K)
KAISER, Bernhard (02.08.1935-)
Seltene Arten aus Bayern: 15 (Z 1979-86); ca. 10 (Z 1986-88, ex DUIS).
KALB, Klaus (01.10.1942-)
[Biographisches: siehe unter "Flechten-Herbarien"]
Europa: 128 (Z 1984).
KARSTEN, Gustav Karl Wilhelm Hermann (1817-1908)
[Geboren in Stralsund, gestorben in (Berlin-) Grunewald. Apothekerlehre, dann Studium der Naturwissenschaften und Medizin an der Universität Berlin. Dort Promotion 1843; Habilitation 1848. Forschungsreisen nach Venezuela, Kolumbien und Ecuador 1844-1847 und 1848-1856. An der Landwirtschaftlichen Versuchsanstalt in Berlin 1856-1868. Professor für Pflanzenphysiologie Universität Wien 1868-1872. Ab 1872 Privatgelehrter in Basel und Berlin.]
Venezuela, Mexiko: [Anzahl unbekannt] (Z 1898, im Herbarium JACK; Z 1918, im Herbar WILMS; Z 1920, im Herbar FÜRBRINGER; Z 1980, im Herbar DIHM).
KARWINSKI von KARWIN, Wilhelm Friedrich (1780-1855)
[Biographisches: siehe unter "Gefäßpflanzen-Herbarien"]
Mexiko: [Anzahl unbekannt] (Z 1831-38, Kauf beim Sammler).
KATZ, Nikolai Jakovlevitsch ("Kay") (1894-????)
Nördliche USSR (1920) und Ural (1927): [Anzahl unbekannt] im Herbar PAUL (Z 1929, Z 1936).
KAULFUSS, Johannes Simon (????-1947)
[Trichinenschauer in Nürnberg und später Betreuer der naturwissenschaftlichen Sammlungen auf der Plassenburg bei Kulmbach.]
Bayern: [Anzahl unbekannt] (Z 1906, vom Sammler im Tausch erhalten); (Z 1906, im Herbar HOLLER). (Z 1920, im Herbar FÜRBRINGER; Z 1925, im Herbar PROGEL; Z 1929, im Herbar PAUL; Z 1938, im Herbar BRÜCKNER).
KAYSER, Friedrich Anton Eduard (1807-1877)
[Biographisches: siehe unter "Flechten-Herbarien"]
KAYSERs Herbar (Z 1877) enthielt an Moosen:

(1) eigene Aufsammlungen vor allem aus der Umgebung von Ansbach und Regensburg (mit knappen, in sehr kleiner Handschrift ausgeführten Fundortsangaben),

(2) Moose aus der Umgebung von Eichstätt, großenteils von F. ARNOLD gesammelt,

(3) Moose aus der Umgebung von Sydney (New South Wales), gesammelt von einer nach Australien ausgewanderten Nichte KAYSERs unbekannten Namens,

(4) Exsiccatenwerke, darunter:
GOTTSCHE & RABENHORST: Hepaticae Europaeae no. 1-610,
HUSNOT: Hepaticae Galliae exsiccatae,
HUSNOT: Musci Gallici exsiccati,
MOUGEOT, NESTLER & SCHIMPER: Stirpes Cryptogamae Vogeso-Rhenanae,
H. MÜLLER: Westfalens Laubmoose,
RABENHORST: Bryotheca Europaea: fasc. 1-27,
RABENHORST: Cryptogamae vasculares europaeae.

(5) einen unvollständigen Satz von LINDIG: Herbarium Novo-Granatense,

(6) Reisesammlungen der UNIO ITINERARIA CRYPTOGAMICA mit Aufsammlungen [ob jeweils auch Moose?] von HELLBOM aus Schweden (1867), LORENTZ aus Norwegen (1868), MARCUCCI aus Sardinien (1866), L. MOLENDO aus den Alpen, W.Ph. SCHIMPER aus England und Irland (186?) und

(7) Material anderer Sammler, wie: R.W. HARTMANN (Fennoskandien), H. KRAUSE (S-Chile), Carl Frederik NYMAN [1820-1893] (Schweden), W. WILSON (Britische Inseln).
KERN, Friedrich (1850-1926)
[Geboren in Hirschberg (Schlesien). Rektor einer Schule in Breslau.]
Riesengebirge, Altvater-Gebirge, Hohe Tatra, Bayerische Alpen: [Anzahl unbekannt] (Z 1898, im Moosherbar F. ARNOLD; Z 1906, im Herbar HOLLER; Z 1918, im Herbar WILMS; Z 1929, im Herbar PAUL).
KHABIR KHAN (auch: KHAN, K.)
Indien (Kumaon 1900, det. BROTHERUS): [Anzahl unbekannt] bezogen durch E. LEVIER (Florenz) (Z 1902).
KIAER, Frantz Caspar (1835-1893)
Norwegen, Italien: [Anzahl unbekannt] (Z 1871, im Herbar LORENTZ; Z 1898, im Moosherbar F. ARNOLD; Z 1906, im Herbar HOLLER; Z 1929, im Herbar PAUL).
KILLIAS, Eduard (1829-1891)
[Geboren und gestorben in Chur. Medizinstudium in Zürich, Bern, Tübingen, Prag und Wien. Ab 1852 Stadtarzt und Leiter des Krankenhauses ("Sanitätsrath") in Chur und ab 1864 Kurarzt in Nairs (Engadin). Präsident der Naturforschenden Gesellschaft Graubündens.]
Graubünden, Tessin: [Anzahl unbekannt] (Z 1871, im Herbar LORENTZ; Z 1898, im Moosherbar F. ARNOLD).
KINZEL, Wilhelm (1863-?1931)
[Geboren in Waldau, gestorben in ?München; Chemiker. Regierungsrat an der "Agrarbiologischen Anstalt in München" (heute: Bayerische Landesanstalt für Pflanzenbau und Pflanzenschutz).]
Sein Moos-Herbar ging 1931 als Schenkung zu. Es enthielt von ihm selbst gesammelte Moose aus der Mark Brandenburg, aus Schlesien, von Rügen, aus Oberbayern und Südtirol. Auch im Herbar PAUL (Z 1929) und DIHM (31 Belege aus Deutschland, Z 1980) waren Aufsamlungen KINZELs enthalten.
KLINGGRÄFF, Hugo Erich Meyer von (1820-1902)
[Geboren in Wattkowitz (Kreis Stuhm in Westpreußen), gestorben in Paleschken (Kr. Stuhm). Schulzeit bei den Eltern in Agram (Kroatien). Studium und Promotion (1846) Universität Königsberg. 1846-1853 in Zmroek bei Agram lebend, später Gutsbesitzer in Westpreußen. Botaniker (besonders Bryologe).]
West- und Ostpreußen, sowie Baltische Staaten (1864) (Unio Itineraria Cryptogamica): ein Satz dieser Reisesammlung im Herbar LORENTZ (Z 1871).
KNEUCKER, Johann Andreas (1862-1946)
[Geboren und gestorben in Wenkheim (Kreis Tauberbischofsheim). Lehrer an Volksschulen und am Lehrerseminar in Karlsruhe (1880-1923). Mitglied der Regensburgischen Botanischen Gesellschaft seit 1897. 1905 Kustos der Badischen Landessammlungen für Naturkunde. Botaniker (Florist und Systematiker). Begründer der "Allgemeinen Botanischen Zeitschrift".]
Schwarzwald, Algerien, Sinai: [Anzahl unbekannt] (Z 1920, Herbar FÜRBRINGER; Z 1938, Geschenk H. PAUL; Z 1938, bezogen vom Ber liner BTV; Z 1959, Herbar HOOCK; Z 1960, Herbar FREIBERG).
KNIGHT, Charles (1818-1895)
Neuseeland: [Anzahl unbekannt] (Z 1898, Geschenk von F. ARNOLD).
KOCH, Joachim (03.04.1908-1981)
[Facharzt in Kloster Haina (Hessen).]
Sein Moosherbar mit 43 Belegen Sphagnum, 233 Lebermoos- und 1.006 Laubmoos-Proben ging 1981 zu. Es enthielt überwiegend von KOCH selbst in der Umgebung von Haina (Hessen) und im Allgäu gesammelte Moose, sowie Material von Josef Adalbert FUTSCHIG [1911-1984] (Hessen), Th. HESPE (Hessen), Josef HOLLER [1909-1987] (Bayern), Hans HUPKE (Hessen), Andreas NEUNER (Allgäu), Adolf SCHRÖPPEL [1906-1988] (Bayern), Annemarie SCHRÖPPEL [26.11.1908-] (Allgäu), Emil STOLLE [1868-1940] (Vogtland, Sachsen), STOFFREGEN (Allgäu), STÜHLER (Allgäu), A. WALDE (Allgäu, Württemberg).
KOCH, Otto Wilhelm Heinrich (1805-1887)
Oldenburg: [Anzahl unbekannt] (Z 1892, im Nachlaß v. NÄGELI).
KOMAROV, Vladimir Leontjevitsch (1869-1945)
Kaukasus, Turkestan, Sibirien und N-Korea (leg. V.P. SAVICZ & V.L. KOMAROV): 200 (Z 1927, Kauf bei Th.O. WEIGEL).
KOPPE, Fritz (1896-1981)
[Geboren in Zempelkowo (Westpreußen), gestorben in Bielefeld. Lehrer in Kulm an der Weichsel, 1916-1919. Studium in Jena und Kiel. Gymnasiallehrer in Bielefeld. Botaniker (Bryologe, Florist).]
Schleswig-Holstein, Bayern, Tirol, Osttirol: [Anzahl unbekannt] in den Herbarien FREIBERG (Z 1960), THYSSEN (Z 1969), GRÜTZMANN (Z 1972) und ex DUIS: ca. 100 (Z 1986-88).
KOPPE, Karl (1890-1980)
[Geboren in Zempelkowo (Westpreußen), gestorben in Berlin. Ausbildung zum Ingenieur in Bielefeld. Während des Ersten Weltkriegs in Mazedonien und Serbien eingesetzt (1916-1917), wo er auch floristische Studien betrieb. 1925-1955 am Patentamt in Berlin, zuletzt als Regierungsoberinspektor, Bryologe.]
Bayern, Österreich, Mark Brandenburg: [Anzahl unbekannt] in den Herbarien THYSSEN (Z 1969, ex herb. F. KOPPE), GRÜTZMANN (Z 197~2) und ex DUIS (Z 1986-88).
KOTILAINEN, Mauno Johannes (1895-1961)
Finnland, Russisch Karelien, Schweden: [Anzahl unbekannt] (Z 1958, ex H; Z 1959, im Herbar HOOCK; Z 1960, im Herbar FREIBERG; Z 1970, ex TUR; Z 1980: 27 Belege, im Herbar DIHM).
KRAUSE, Hermann
[Hafenkapitän in Corral (Chile).]
S-Chile: [Anzahl unbekannt] (Z 1871, im Herbar LORENTZ; Z 1877, im Herbar F. KAYSER; Z 1898, im Moosherbar F. ARNOLD).
KRIEGER, Karl Wilhelm (1848-1921)
Sachsen, Böhmen: [Anzahl unbekannt] (Z 1906, im Herbar HOLLER; Z 1932, im Herbar CORRENS).
KUBITZKI, Klaus (03.05.1933-)
[Biographisches: siehe unter "Gefäßpflanzen-Herbarien"]
Lebermoose aus Chile und Juan Fernandez: 54 (Z 1969).
KÜKENTHAL, Georg (1864-1955)
Ex herb. KÜKENTHAL: 26 (Z 1949).
KUMMER, Ferdinand (1810-1870)
[Biographisches: siehe unter "Gefäßpflanzen-Herbarien"]
Sein Herbar ging 1870 zu und enthielt an Moosen:
(1) eigene Aufsammlungen aus Bayern (1832-1858), Salzburg und Tirol, sowie
(2) Belege aus anderen Sammlungen, z.B.: DÖLLINGER fil. (Krim, Brasilien). Aufsammlungen KUMMERs waren auch in den Herbarien ZUCCARINI (Z 1849), SENDTNER (Z 1871) und F. ARNOLD (Z 1898) enthalten.
KUO (Kuopion Luonnon Ystäväin Yhdistys, Kuopio)
Finnland: 261 (Z 1975-85).
KUPPER, Walter (25.11.1874-13.12.1953)
[Biographisches: siehe unter "Gefäßpflanzen-Herbarien"]
Costa Rica (det. Th. HERZOG): [Anzahl unbekannt] (Z 1941, Z 1942, Geschenk des Sammlers).
KURZ, Wilhelm Sulpiz (1834-1878)
[Biographisches: siehe unter "Gefäßpflanzen-Herbarien"]
Indien, Andamanen, Java: [Anzahl unbekannt] (Z 1871, im Herbar LORENTZ).
KUSNETZOV, Nikolai Ivanovitsch (1864-1932)
[Geboren und gestorben in St. Petersburg (= Leningrad). Studium in St.Petersburg und ab 1891 dort Konservator am Botanischen Garten. Promotion 1895. 1895 ao. Professor für Botanik in Jurew (= Tartu). Dr. h.c. Univ. Novorossisk 1911. 1921-1932 Professor für Geographie in Leningrad.]
USSR (Primoskij Kraj 1909, Umgebung von Tomsk 1912-1920): [Anzahl unbekannt] (Z 1927, bezogen von Th.O. WEIGEL [ex LE] und in den Herbarien HOOCK (Z 1959, ex WEIGEL [ex LE] und FREIBERG (Z 1960, ex LE).
Home Summary Introduction History The Collections Search Collectors

Last Index Update of this File: Monday, 3.1.2005, 17:11